Walderdbeeren Balkon

Eine Auslese köstlicher Walderdbeeren für den Balkon

Walderdbeeren sind nicht lagerfähig und daher im Handel nur selten anzutreffen. Ein Grund mehr, um die leckeren roten Früchtchen auf dem Balkon zu pflanzen. Den besten Sorten kommen Sie hier auf die Spur.

Früher Artikel So pflegen Sie Walderdbeeren Nächster Artikel Diese Walderdbeeren gedeihen gleichfalls im Garten

Klasse Walderdbeeren für den vertikalen Anbau

Kleinwüchsige Walderdbeeren gedeihen selbst in der Ampel und im Blumenkasten, wozu die große Mehrheit mächtiger Kulturerdbeeren nicht geeignet ist. Die folgenden Sorten verwandeln Balkon und Terrasse den ganzen Sommer hindurch in ein Erdbeer-Schlaraffenland:

  • Waldfee: unzählige zuckersüße Früchte, vergleichsweise groß und dunkelrot
  • Schwarze Hubertus: rote, glänzende Früchte von herrlichem Zierwert
  • Steves Plodgey: sehr dekorativ mit panaschierten Blättern und hellroten Walderdbeeren
  • Rosa Perle: aromatische Früchte in rosarot, ideal zum Einkochen
  • Golden Alexandria: eine majestätische Sorte mit goldgelbem Laub und ungewöhnlich großen Erdbeeren
  • Waldkönigin: paradiesisch mit weißen Blüten und roten Früchten

Für große Töpfe und Balkonkästen eignet sich die Sorte Annelie, eine geniale Kreuzung zwischen Walderdbeere und Gartenerdbeere. Sie vereint die Vorzüge beider Pflanzen in Form mittelgroßer Früchte und immertragendem Habitus. Annelie ist sogar derart stabil beschaffen, dass sie über eine Lebensdauer von bis zu 8 Jahren verfügt.

Pflege-Tipps für Walderdbeeren auf dem Balkon

Damit Ihr Naschgarten auf dem Balkon mit Walderdbeeren ein voller Erfolg wird, haben wir einige nützliche Tipps zur Pflege zusammengestellt:

  • die Pflanzen gleichmäßig feucht halten, wobei das Substrat antrocknen sollte
  • ab Beginn der Blüte mulchen mit Stroh oder Blähton, damit die Früchte sauber und gesund bleiben
  • organisch düngen vor der Blüte und nach der Ernte
  • die ersten Blüten ausgeizen bis Ende Mai, um Fruchtvolumen und Ernteertrag zu steigern
  • einzig Walderdbeeren ernten, die vollständig durchgefärbt sind

Im Anschluss an die Ernte schneiden Sie die Pflanzen zurück bis auf die Herzknospe. Im Pflanzgefäß sind Walderdbeeren gefährdet durch Frost, weil der Wurzelballen durchfrieren könnte. Umwickeln Sie daher Kübel und Kasten mit Luftpolsterfolie oder Jute und bedecken das Substrat mit Stroh oder Holzwolle.

Tipps & Tricks

Platzmangel auf dem Balkon sollte Sie nicht abhalten von erfrischendem Erdbeergenuss. Die robusten Walderdbeeren gedeihen an jedem nur erdenklichen Platz auch im Pflanzsack. Diesen können Sie an die Wand hängen, ans Geländer oder den Zaun. Solange der Standort halbschattig bis sonnig und das Substrat nahrhaft sind, gelingt der Anbau problemlos.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum