Wie werden Erdbeeren bestäubt?

Erdbeerpflanzen bringen zwittrige Blüten hervor, sodass sie zu den Selbstbestäubern zählen. Die natürliche Befruchtung erfolgt dabei auf drei Wegen. Erfahren Sie hier, welche Bestäubung die besten Erdbeeren gedeihen lässt. So nehmen Sie positiven Einfluss auf den Vorgang.

Erdbeeren bestäuben

So bestäuben Schwerkraft, Wind und Insekten die Blüten

Der Vorteil zwittriger Blüten besteht insbesondere darin, dass keine zweite Erdbeersorte zu pflanzen ist. Der Blütenstand innerhalb der Pflanze reicht aus für die Befruchtung und somit für das Wachstum der ersehnten Früchte. So wird der Pollen verteilt:

  • die Schwerkraft lässt den Pollen herabfallen auf andere Blütenstängel
  • der Wind verteilt den Blütenstaub im Erdbeerbeet
  • emsige Bienen und Hummeln tragen den Pollen zur Blüte

Neugierige Botaniker wollen nun wissen, welche Form der Bestäubung die besten Erdbeeren gedeihen lässt. In einem dezidierten Feldversuch stellte sich heraus, dass Bienen und Hummeln die effizienteste Befruchtung durchführen. Die Insekten tragen sehr viel mehr Pollen mit sich und verteilen ihn besser, weil sie ständig auf den Blüten umherkrabbeln. Das Resultat ist eine reiche Ernte harmonisch geformter, voluminöser Früchte.

Fleißige Bestäuber gezielt anlocken

Lassen Ernteertrag und Fruchtgröße trotz liebevoller Pflege zu wünschen übrig, liegt des Rätsels Lösung häufig an der mangelhaften Präsenz von Bienen und Hummeln im Garten. Die folgenden Tipps zeigen, wie Sie die Bestäuber anlocken:

  • gezielt Trachtpflanzen ansiedeln mit reichlich Nektar und Blütenstaub, wie Flieder oder Taubnessel
  • Pflanzen mit gefüllten Blüten vermeiden, weil sie kaum Pollen tragen
  • während trockener, heißer Sommertage reichlich gießen, damit der Blütenflor bestehen bleibt
  • den Insekten Rückzugsorte bieten, wie Trockenmauern, morsche Baumstämme und blühende Hecken
  • konsequent auf den Einsatz von Insektiziden verzichten

Einem gemütlichen Bienenhotel können die fleißigen Helfer im Garten kaum widerstehen. Fertige Insektenhotels bietet der Fachhandel an. Kundige Hobbygärtner bauen das Quartier selbst. Aus einer Baumscheibe wird die Mitte herausgeschnitten. Darin setzen Sie einen Ziegelstein ein und füllen die Waben mit Gras und Stroh. Aufgehängt am geschützten Ort, bleibt das Hotel nicht lange unbewohnt.

Tipps & Tricks

Findigen Züchtern ist kürzlich eine Erdbeersorte gelungen, die auf der Fensterbank gedeiht. Da sich an diesen Ort selten ein natürlicher Bestäuber verirrt, helfen kundige Hobbygärtner manuell nach. Sobald sich die Blüten öffnen, streichen sie mit einem feinen Pinsel über die Narbe. Diese Prozedur ist während der gesamten Blütezeit regelmäßig zu wiederholen.

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.