Darf ich meinen Tulpenbaum umpflanzen?

Der Tulpenbaum ist durchaus attraktiver, aber auch sehr hoch wachsender Baum. Daher braucht er viel Platz. Haben Sie das nicht schon beim Pflanzen bedacht, muss der Baum eventuell irgendwann umgepflanzt werden, was ihm jedoch nicht gut bekommt.

tulpenbaum-umpflanzen
Kleine Tulpenbäume lassen sich mit größter Vorsicht u.U. erfolgreich umpflanzen

Pflanzen Sie den Tulpenbaum am besten gleich an seinen endgültigen Standort. Neben ausreichend Platz braucht er dort viel Sonne und einen frischen aber nicht nassen Boden. Gründe für ein späteres Umpflanzen sind zum Beispiel Staunässe, zu viel Wind und ungeeignete Bodenverhältnisse, die sich auch mit Mühe nicht ändern lassen.

Was muss ich beim Umpflanzen beachten?

Der Tulpenbaum hat sehr empfindliche Wurzeln, die dürfen beim Umpflanzen auf gar keinen Fall verletzt werden. Das ist nicht ganz einfach, denn die Wurzeln reichen tief in den Boden und breiten sich recht weit aus. Graben Sie deshalb den Wurzelballen so großzügig wie möglich aus. Bei einem nahezu ausgewachsenen Baum ist das praktisch unmöglich.

Wann pflanze ich einen selbst gezogenen Tulpenbaum um?

Mit viel Geduld und dem nötigen Wissen können Sie sich an das Experiment der Vermehrung wagen. Sämereien sind im Handel nur selten zu finden. Auch vom eigenen Tulpenbaum können Sie nicht immer reife Samen erwarten, Sie brauchen dafür schon etwas Glück.

Etwas leichter gelingt das Ziehen eines Tulpenbaums aus Stecklingen. Allerdings sind auch diese jungen Bäume zu Beginn recht empfindlich und nicht winterhart. Sie dürfen erst nach dem ersten Winter in den Garten umgepflanzt werden.

Braucht mein umgepflanzter Tulpenbaum einen Winterschutz?

Haben Sie Ihren Tulpenbaum erst im Frühjahr (um-)gepflanzt, dann schützen Sie die recht emfindlichen Wurzeln des jungen Baumes vor dem ärgsten Frost. Dies gelingt leicht mit einer Schicht aus Laub, Rindenmulch oder Reisig um den Stamm herum. Steht der Tulpenbaum dagegen schon zwei oder drei Jahre an seinem Standort, dann braucht er keinen Winterschutz mehr.

Das Wichtigste in Kürze:

  • wenn möglich nur junge Bäume umpflanzen
  • empfindliche Wurzeln unbedingt schützen
  • Stecklinge erst nach dem ersten Winter auspflanzen
  • bei alten Bäumen Nutzen und Risiko abwägen

Tipps

Da der Tulpenbaum recht empfindliche Wurzeln hat, sollten Sie ein Umpflanzen nach Möglichkeit vermeiden.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: MarjanCermelj/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.