So überwintern Sie Teich-Schachtelhalm

Alle Schachtelhalm-Arten sind absolut winterhart. Das gilt auch für Teich-Schachtelhalm, der als Zierpflanze an Teichrändern gezogen wird. Überwintern müssen Sie Teich-Schachtelhalm nur dann, wenn Sie ihn im Kübel pflegen.

Teich Schachtelhalm winterhart
Der Teich-Schachtelhalm ist kalte Winter gewöhnt

Wann müssen Sie Teich-Schachtelhalm überwintern?

Teich-Schachtelhalm ist immergrün und wird deshalb als dekorative Zierpflanze an Teichen geschätzt. Diese Schachtelhalm-Art ist genau wie der Winter-Schachtelhalm absolut winterhart und braucht keine spezielle Überwinterung.

Was der Pflanze im Winter zu schaffen macht, ist starke Sonnenbestrahlung. Es kann deshalb ratsam sein, an sehr sonnigen Tagen für etwas Schatten zu sorgen. Geschnitten wird Teich-Schachtelhalm nicht vor der Winterpause. Die Stängel bleiben bis zum Frühjahr stehen und werden erst dann bei Bedarf gekürzt.

Bei der Pflege von Teich-Schachtelhalm im Topf müssen Sie den Kübel frostfrei an einem hellen, aber nicht sonnigen Ort überwintern.

Tipps

Ebenso wie Sumpfschachtelhalm und Winter-Schachtelhalm ist Teich-Schachtelhalm giftig. Im Gegensatz dazu ist Ackerschachtelhalm oder Zinnkraut ungiftig. Die als Unkraut gefürchtete Pflanze ist sogar essbar.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.