Schachtelhalm ist winterhart, braucht aber Schutz vor Sonne

Schachtelhalm gehört zu den urzeitlichen Bewohnern, die sich über die Jahrmillionen zu robusten, kaum durch Umwelteinflüsse zu schädigenden Pflanzen entwickelt haben. Sie sind in der Natur absolut winterhart. Bei der Pflege im Garten ist ein Winterschutz nicht erforderlich. Schachtelhalm im Topf muss frostfrei überwintert werden.

Schachtelhalm Frost
Frost kann Schachtelhalmen gar nichts anhaben

Schachtelhalm ist winterhart

Die Wurzeln des Schachtelhalms, eigentlich Rhizome, liegen sehr tief in der Erde. Bis zu zwei Meter reichen sie in den Boden. Frost macht der robusten Pflanze deshalb überhaupt nichts aus.

Lesen Sie auch

Ein Winterschutz ist nicht notwendig. Nur vor zu kräftiger Wintersonne sollten Sie Schachtelhalm schützen.

Einige Gärtner empfehlen allerdings, Schachtelhalm am Teich bei sehr starken Frösten mit Laub abzudecken. In den meisten Fällen übersteht Schachtelhalm aber auch sehr frostige Winter auch ganz ohne Winterschutz.

Schachtelhalm im Topf vor Frost schützen

Anders verhält es sich, wenn Sie Schachtelhalm im Topf oder Kübel ziehen. Hier friert die Erde sehr schnell durch und die Pflanze geht ein, wenn der Winter sehr kalt war.

Überwintern Sie Schachtelhalm deshalb frostfrei, indem Sie:

  • den Topf in eine geschützte Ecke rücken
  • auf Styropor oder Holz stellen
  • den Kübel mit Luftpolsterfolie ummanteln
  • Pflanze mit Laub oder Stroh abdecken.

Achten Sie darauf, dass der Schachtelhalm im Winter nicht ganz austrocknet. Gießen Sie gegebenenfalls an frostfreien Tagen etwas Wasser in den Kübel.

Alternativ können Sie im Herbst den Kübel in den Gartenboden eingraben.

Teich-Schachtelhalm und Winter-Schachtelhalm überwintern

Teich-Schachtelhalm und Winter-Schachtelhalm sind zwei Schachtelhalm-Arten, die im oder am Teich gezogen werden. Sie sind absolut winterhart und benötigen keinen Winterschutz.

Die dekorativen Pflanzen vertragen aber im Winter keine Sonnenbestrahlung. Schützen Sie sie deshalb, indem Sie Reisig oder Tannenzweige als Beschattung über die Pflanze legen.

Achten Sie darauf, dass die Zweige im Frühjahr unbedingt entfernt werden, da die herabfallenden Pflanzenreste den Nährstoffgehalt des Teichwassers zu stark erhöhen.

Tipps

Schachtelhalm ist eine immergrüne Pflanze, die gerade im Winter farbige Akzente am Gartenteich setzt. Schneiden Sie Schachtelhalm nicht im Herbst, sondern warten Sie bis zum Frühjahr. Dann können Sie den Schachtelhalm zurückschneiden oder die Pflanze insgesamt verkleinern.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.