Steppensalbei gießen
Steppensalbei braucht am richtigen Standort wenig Pflege

So pflegen Sie Ihren Steppen-Salbei – wichtige Tipps und Tricks

Am richtigen Standort ist der Steppen-Salbei durchaus als pflegeleicht zu bezeichnen. Er liebt Licht und Wärme und wird seinerseits von Insekten geliebt und begehrt. Mit dieser Pflanze sorgen Sie also für ein reiches Leben in Ihrem Garten.

Nächster Artikel Muss man Steppen-Salbei regelmäßig schneiden?

Steppen-Salbei pflanzen

Die ideale Pflanzzeit für den Steppen-Salbei ist das Frühjahr. Sie können ihn aber auch im Herbst pflanzen. Achten Sie dann darauf, dass er Zeit genug hat, vor dem Winter beziehungsweise vor dem ersten Frost gut anzuwachsen.

Vor dem Pflanzen wässern Sie den Wurzelballen gründlich. Setzen Sie ihn niemals tiefer, als er bisher im Boden beziehungsweise im Container gesessen hat. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte je nach Art etwa 30 – 50 cm betragen.

Steppen-Salbei gießen und düngen

Da der Steppen-Salbei auch gelegentliche Trockenheit gut verträgt, sollte er nur während der Blütezeit ein wenig gegossen werden. Dünger benötigt er zweimal im Jahr. Die erste Gabe gönnen Sie ihm vor dem Austreiben im Frühjahr, die zweite nach dem Rückschnitt im Juli.

Steppen-Salbei vermehren

Steppen-Salbei lässt sich relativ leicht vermehren. Entweder säen Sie ihn aus oder Sie setzen Stecklinge. Auch die Vermehrung durch Teilung ist möglich. Ab März können Sie den Steppen-Salbei im Warmen aussäen und vorziehen.

Einjährige Sorten bieten sich für die Vermehrung durch Stecklinge an. Schneiden Sie einige unverholzte Triebe von etwa 15 cm Länge, entfernen Sie die unteren Blätter und stecken Sie die Triebe in Töpfe mit feuchter Anzuchterde. Stellen Sie die Töpfe an einen warmen und hellen Platz bis die Triebe Wurzeln gebildet haben.

Steppen-Salbei schneiden

Schneiden Sie den Steppen-Salbei im Juli nach der Blüte radikal zurück, dann geben Sie ihm damit die Chance auf eine zweite Blüte im Herbst. Lebensnotwendig ist dieser Schnitt für die Pflanze allerdings nicht. Im Frühjahr oder im Spätherbst erfolgt der Winterschnitt, damit die Pflanze wieder neu austreiben kann.

Das Wichtigste in Kürze:

  • liebt Sonne und Wärme
  • windgeschützt pflanzen
  • verträgt Trockenheit
  • Blütezeit meist Juni bis Juli, manchmal auch September
  • während der Blüte gießen
  • zweimal jährlich düngen

Tipps

Steppen-Salbei ist eine ausgezeichnete Bienenweide und lockt auch eine Vielzahl andere Insekten in Ihren Garten.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11