Solanum rantonnetii – anspruchsvolle Pflege für Enzianstrauch

Sind auch Sie von seinen lilafarbenen Blüten begeistert? Lassen Sie dennoch die Finger davon, wenn die verfügbare Zeit für Pflege knapp bemessen ist. Denn der Kartoffelstrauch bzw. Blauer Nachtschatten hat nicht nur viele Namen, sondern auch eine Menge Wünsche!

solanum-rantonnetii-pflege
Der Enzianstrauch braucht viele Nährstoffe

Gießen – eine anspruchsvolle Tätigkeit!

Ein Enzianbaum wird Sie bei der Pflege in jeder Hinsicht fordern. Vorne weg sollten wir mit dem Gießen beginnen, denn das ist bei diesem Strauch eine Wissenschaft für sich. Sie müssen dabei auf Temperatur, Gießinterwall, Wassermenge und Wasserqualität achten. Hier die Details:

  • nur mit kalkarmem Wasser gießen
  • z. B. mit Regenwasser oder gefiltertem Leitungswasser
  • Wasser muss Zimmertemperatur haben
  • Wurzelbereich muss durchgehend feucht gehalten werden
  • dabei sind Trockenheit und Nässe zu vermeiden
  • mit kleinen Portionen gießen, dafür öfter
  • bedarfsgerecht und witterungsabhängig gießen
  • im Sommer reichlich, im Winter nur weinig
  • Kübelpflanzen öfter gießen als Freilandpflanzen

Lesen Sie auch

Düngen bis zum Abwinken

Der Nährstoffbedarf dieser Pflanze gehört mit zu den höchsten im kultivierten Pflanzenreich. Dafür erreicht sie Höhen von 2 m und blüht überschwänglich. Nur im Winter fällt das Düngen weg, da das Pflanzenwachstum ruht.

  • von Frühjahr bis Herbst düngen
  • auch frisches Substrat regelmäßig nachdüngen
  • Volldünger für Blühpflanzen verwenden
  • mindestens einmal die Woche damit düngen
  • besser zwei Mal wöchentlich

Tipps

Bestehenden Nährstoffmangel zeigt der Enzianstrauch an, indem er Blätter im unteren Bereich fallen lässt. Düngen Sie ihn sofort mit einer weniger verdünnten Düngerlösung.

Schneiden für Form und Blüte

Das Schneiden ist ein wichtiger Pflegepunkt, damit Solanum rantonnetii seine dichte Form behält und zudem viele Blüten bildet. Der Schnitt muss regelmäßig und zurückhaltend erfolgen:

  • im Frühjahr zurückhaltend schneiden
  • so wenig Länge wir möglich wegnehmen
  • während der gesamten Vegetationsperiode kleine Korrekturen vornehmen

Enzianstrauch überwintern

Solanum rantonnetii ist nicht winterhart. Selbst niedrige Plusgrade können im schaden. Deswegen müssen Sie diesen südamerikanischen Strauch im Haus überwintern, sobald die Außentemperatur unter 7 °C fällt:

  • Freilandexemplare ausgraben und in Topf setzen
  • bei Bedarf etwas zurückschneiden
  • frostfrei überwintern, idealerweise über 7 °C
  • nur wenig gießen
  • Raum sollte hell sein

An einem dunklen Platz wird der Strauch seine Blätter verlieren und muss im Frühjahr neu austreiben. In der Folge wird der Blütenbeginn verzögert. Die Überwinterung endet, wenn die Temperatur es zulässt. Das kann erst Mitte Mai der Fall sein.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: alybaba/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.