Einen Seidenbaum oder Schlafbaum als Bonsai ziehen

Da der Seidenbaum, der auch Schlafbaum oder Seidenakazie genannt wird, einen starken Rückschnitt gut verträgt, eignet er sich bestens für die Gestaltung als Bonsai. So schneiden und pflegen Sie einen Seidenbaum als Bonsai.

Schlafbaum Bonsai
Der Seidenbaum ist gut schnittverträglich

Mögliche Gestaltungsformen der Seidenakazie als Bonsai

Da der Seidenbaum auch mit einem starken Rückschnitt sehr gut zurechtkommt, sind die Gestaltungsformen für Schlafbäume vielfältig:

  • aufrechte, freie Form
  • Besenform
  • windgepeitschte Stilart
  • Halbkaskade

Lesen Sie auch

So schneiden Sie eine Seidenakazie als Bonsai

In den ersten Jahren schneiden Sie die Seidenakazie regelmäßig im Frühjahr. Später wird der Seidenbaum als Bonsai nach der Blüte geschnitten. In den ersten Jahren blüht der Schlafbaum noch nicht.

Entspitzen Sie die Triebe regelmäßig, da der Seidenbaum dann buschiger und kompakter wird. Überstehende Zweige können Sie jederzeit entfernen.

Der Rückschnitt kann stark ausgeführt werden. Er erfolgt grundsätzlich direkt über einem Auge. Verwenden Sie scharfe Schneidwerkzeuge, die Sie zuvor gesäubert haben.

Vorsicht beim Drahten der Seidenakazie

Sie können einen Schlafbaum auch durch Drahten in die gewünschte Form bringen. Wegen des zügigen Wachstums dürfen Sie die Drähte aber erst ab Juni anbringen.

Überprüfen Sie regelmäßig, ob der Draht noch nicht zu stramm sitzt. Die Drähte wachsen sehr leicht ein und müssen dann umgehend entfernt werden.

Schlafbaum als Bonsai pflegen

Der Seidenbaum wird als Bonsai in einer Schale gezogen, da er nur bedingt winterhart ist. Im Winter wird er an einem frostfreien Ort bei fünf bis zehn Grad überwintert. Während des Überwinterns reduzieren Sie die Wassermengen und düngen Sie den Seidenbaum in dieser Zeit nicht.

Sobald der Topfballen gut durchwurzelt ist, müssen Sie den Seidenbaum umtopfen. Kürzen Sie dabei die Wurzeln etwas ein, um das Wachstum etwas zu verlangsamen.

Gegossen wird regelmäßig mit möglichst weichem Wasser, weil die Seidenakazie kalkhaltiges Wasser nicht verträgt. Staunässe darf sich nicht entwickeln. Während der Wachstumsphase wird der Seidenbaum in vierzehntägigen Abständen mit Dünger für Bonsai versorgt.

Tipps

Der Schlafbaum wird in den ersten Jahren keine Blüten entwickeln. Dafür muss er erst ein Alter von mehreren Jahren erreichen. Manchmal spielt auch die Höhe eine Rolle.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.