Schlesische Gurken einmachen

Gurken können Sie auf vielfältige Weise einwecken. Besonders die schlesischen Gurkenhappen sind sehr beliebt. Mit dem richtigen Rezept kann diese Variante auch prima selbst hergestellt werden.

schlesische-gurken-einmachen
Das schlesische Rezept für eingemachte Gurken sieht vor, dass diese in Scheiben geschnitten werden

Schlesische Gurkenhappen einkochen

Für diese Leckerei benötigen Sie Salatgurken oder Bauerngurken. Diese ist etwas kürzer als die Schlangengurke und auch dicker .Außerdem haben sie kleine, stachelartige Auswüchse, die aber leicht entfernt werden können. Weitere wichtige Zutaten sind:

  • frischer Dill
  • kleine Schalotten
  • Senf- und Pfefferkörner
  • Salz und Zucker
  • Wasser und Essig

Beim Essig können Sie auch Balsamessig und Weinessig mischen.

  • eine Einmachhilfe für Gurken

Bevor Sie mit der Zubereitung der Gurken beginnen, sollten Sie Ihre Gläser sterilisieren. Dazu kochen Sie Gläser und Deckel aus oder stellen sie für zehn Minuten bei 100 Grad in den Backofen.

  1. Waschen Sie die Gurken und schälen sie mit einem Sparschäler.
  2. Entfernen Sie Druckstellen und unschöne Flecken.
  3. Bei einem großen Kerngehäuse entkernen Sie die Gurken, indem Sie die Kerne mit einem Löffel heraus schaben.
  4. Waschen Sie den Dill und zerteilen ihn in kleine Sträußchen.
  5. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden sie in Ringe.
  6. Geben Sie die Zwiebelringe und alle anderen Zutaten, außer Dill und Gurken, in einen Topf und kochen alles zusammen für etwa fünf Minuten.
  7. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen den Sud auskühlen.
  8. In der Zwischenzeit schneiden Sie die vorbereiteten Gurken in Scheiben und legen sie mit dem Dill in die Gläser. Bis zum Rand sollte etwa 1 cm Platz bleiben.
  9. Gießen Sie den abgekühlten Sud in die Gläser. Die Gurken müssen bedeckt sein.
  10. Verschließen Sie die Gläser und kochen sie im Einkochautomaten oder im Backofen ein.

Im Einkochautomaten

Hier stellen Sie die Gläser ein, nicht zu dicht und gießen bis zur Hälfte des Glases Wasser an. Kochen Sie die Gurken bei 90 Grad für 30 Minuten.

Im Backofen

Hier stehen die Gläser in der Fettpfanne. Gießen Sie 2 cm Wasser an und kochen ebenfalls eine halbe Stunde bei 90 Grad.

Lassen Sie die Gläser im Einkochautomaten bzw. Backofen nach der Kochzeit ein wenig abkühlen und stellen sie dann zum vollständigen Auskühlen unter ein Tuch auf die Arbeitsplatte.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Viktory Panchenko/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.