Blütezeit bei Rosen ist abhängig von Art und Sorte

Die meisten Rosen blühen in den Sommermonaten, wobei manche Sorten ihre Blütenpracht lediglich wenige Wochen, andere dagegen bis zum ersten Frost zeigen.

Wann blühen Rosen?
Die Blütezeit von Rosen variiert von Sorte zu Sorte

Unterscheidung einmal- und öfterblühende Rosen

Vor allem verschiedene Beet- und Kleinstrauchrosen begeistern mit einer extrem langen Blühdauer und bilden unermüdlich immer neue Blüten aus. Sie gehören zu den so genannten öfterblühenden Rosensorten, die – im Gegensatz zu den einmalblühenden sowie den Wildrosen – allerdings recht spät in die Blütensaison starten. Jedoch sind nicht alle öfterblühenden Rosen derartig unermüdlich, manche blühen auch deutlich kürzer bzw. remontieren lediglich, d. h. sie bilden nach der Hauptblüte eine Nebenblüte aus.

Einmalblühende Rosen

Einmalblühende Rosen beginnen ihre Blüte oft zwischen Ende Mai und Mitte Juni, wobei die Blüten sich etwa fünf bis sechs Wochen halten. Viele der historischen Rosen bzw. der so genannten Parkrosen gehören in diese Gruppe, denn moderne Züchtungen werden in der Regel auf eine längere Blüte hin erzogen. Dennoch haben einmalblühende Rosen einen großen Vorteil, denn sie weisen eine im Vergleich zu vielen öfterblühenden Rosen eine deutlich höhere Winterhärte auf.

Öfterblühende Rosen

Viele öfterblühende Rosen haben ihre Hauptblüte im Juni und bilden im August eine zweite, allerdings oft schwächere, Nebenblüte aus. Sorten mit langer Blütezeit sollten regelmäßig beschnitten werden, denn das Entfernen verblühter Köpfe sorgt für die immer neue Ausbildung neuer Blüten. Außerdem erhält diese Maßnahme die Rosengesundheit, denn Verblühtes ist oftmals ein Einfallstor für Pilze und andere Krankheitserreger.

Tipps

Besonders früh blühen die verschiedenen Wildrosen, die oftmals schon Anfang Mai ihre Blüten zeigen. Diese remontieren zwar im Sommer nicht, schmücken sich dafür aber ab dem Spätsommer mit herrlichen roten Hagebutten.

Text: Ines Jachomowski
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.