Hibiskus Bedeutung

Die Bedeutung des Hibiskus als Nationalblume, Garten- und Zimmerpflanze, Tee und Heilmittel

Sie versprüht Urlaubsfeeling im Garten und Südsee-Flair im Zimmer, sie bezaubert als Haarschmuck und Männer in Urlaubsstimmung tragen sie sogar auf ihren Hawaii-Hemd - die Hibiskus-Blüte. Wusstest Du schon, dass der Hibiskus...

  • Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 30cm haben kann?
  • als Nationalblume verehrt wird?
  • unser Zimmer-Hibiskus ursprünglich aus China stammt?
  • in über 200 verschiedenen Arten vorkommt und dass der Garten-Eibisch bzw. Roseneibisch, bot. Hibiscus syriacus, eine winterharte Sorte für heimische Gärten ist?
  • nicht nur ein beliebter Kräutertee sondern auch eine bewährte Heilpflanze ist?

Bezaubernde Hibiskusblüten

So vielfältig, wie die Hibikus-Arten sind, so vielfältig sind auch seine exotischen Blüten. Die bedienen mit ihrer Pracht ein großes Farbspektrum von Weiß und Gelb über Rosa, Dunkelrot und Violett bis hin zum leuchtenden Blau. Typisch für die Hibiskusblüte sind ihre fünf großen Kronblätter und ihr auffälliger Blütenstempel. Die Blüten besitzen meist einen Durchmesser von 8 bis 20cm, Blüten vom Hibiscus moscheutus schaffen es sogar bis auf eine Größe von 30cm.

Hibiskus als Nationalblume

Seinen Ursprung hat der Hibiskus in Südostasien, wo er auch eine große symbolische Bedeutung hat. In Südkorea(Hibiscus syriacus) und Malaysia(Hibiscus rosa-sinesis) wird er als Nationalblume verehrt. Die “unvergängliche Blume” steht für Entschlossenheit und Durchhaltevermögen. In China bedeutet er Reichtum, Pracht und Ruhm. Malaysische Frauen schmücken ihr Haar damit.

Der Chinesische Hibiskus als beliebte Zimmerpflanze

Ursprünglich aus China stammt der bei uns bekannte Zimmer-Hibiskus, der Hibiscus rosa-sinensis. Bei guter Pflege und idealen Standortbedingungen kann Hibiskus fast das ganze Jahr über mit seinen großen, farbigen Blüten bezaubern.

Blütenpracht im Garten

Ein wunderbarer, blühender Strauch für den Garten ist der winterharte Hibiscus syriacus, bei uns als Garten-Eibisch bekannt. Er blüht im Spätsommer, wenn viele andere Pflanzen schon verblüht sind. Mit seinen unzähligen Blüten zieht er die Blicke als Solitärpflanze auf sich und bietet im Sommer Sichtschutz als blühende Hecke.

Hibiskustee

Hibiskustee und Kräutertee mit Hibiskuszusatz sind nicht nur im Sommer beliebte Durstlöscher mit kräftigem Geschmack. Mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C und seinen Antioxidantien besitzt er eine gesundheitsfördernde Wirkung. Hibiskustee enthält weder Koffein noch Giftstoffe und kann daher auch in großen Mengen getrunken werden. Verwendet werden nur die Blüten.

Der Hibiskus als Heilpflanze und Haut-Pflegemittel

Die Hibiskusblüten sind nicht nur schön anzusehen, sie finden auch als Heilmittel und in der Hautpflege Anwendung. Nachgesagt wird dem Hibiskus eine unterstützende, blutdrucksenkende Wirkung, er kann jedoch keine Medikamente ersetzen. Hibiskusblütenextrakt ist Bestandteil vieler Hautcremes, er wirkt dem Feuchtigkeitsverlust entgegen und sorgt für eine geschmeidige Haut.

Text: Burkhard

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3