Hibiskus Standort

Der richtige Standort für Garten-, Kübel- und Zimmer-Hibiskus

Farbenfrohe Blüten in üppiger Zahl und sattes Grün - der Hibiskus begeistert als Strauch im Garten, als Kübelpflanze auf der Terrasse und als Topfpflanze im Haus. Ein wichtiger Faktor für eine gesunde Pflanze ist der richtige Standort.

Eines ist allen Hibiskussorten gemein – sie lieben Licht und Sonne. Je nach ihrer Verwendung stellen Sie unterschiedliche Ansprüche an ihren Standort.

Hibiskus im Garten

Für den Garten eignen sich die winterharten Arten Hibiskus syriacus, auch Garteneibisch bzw. Roseneibisch genannt, und der weniger bekannte Hibiskus moscheutus, eine krautige Pflanze. Im Garten gedeiht der Hibiskus besonders gut an einem sonnigen, geschützten Platz.

Der Hibiskus ist sehr wuchsfreudig und kann nach einigen Jahren eine Wuchshöhe von 2- 3m erreichen. Achtest Du schon vor dem Pflanzen auf reichlich Raum zum Ausbreiten, ersparst Du dem Hibiskus ein unnötiges Umpflanzen.

Der Hibiskus als Kübelpflanze

Den Sommer über verbreitet ein Chinesischer Hibiskus im Kübel, bot. Hibiskus rosa sinensis Urlaubsflair auf der Terrasse. An einem sonnigen Platz entwickelt er leuchtende Blüten von Juni bis September. Einmal aufgestellt, sollte der Kübel nicht mehr umgestellt werden, da der Hibiskus sonst seine Blüten abwirft.

Da der Chinesische Hibiskus nicht winterhart ist, muss er ab Oktober ins Haus geholt werden. An einem hellen Platz im gut klimatisierten Wintergarten, in einem kühlen Zimmer oder im Treppenhaus mit Fenster kann er bei Temperaturen von 12 -15 Grad Kraft für die nächste Blühsaison sammeln.

Der richtige Platz im Zimmer

Als Zimmerpflanze wird am häufigsten der Chinesische Hibiskus bzw. Rosen-Eibisch verwendet. Er benötigt einen hellen, sonnigen Standort. Gut aufgehoben ist er auf der Fensterbank, jedoch nicht unbedingt in der prallen Mittagssonne.

Die Nähe zur Heizung verträgt der Rosen-Eibisch gut, wenn für ausreichend Gießwasser und Luftfeuchte gesorgt wird. Hat der Hibiskus seine Blüten angelegt, darf er nicht mehr verrutscht werden, um ein Abwerfen der Blüten zu vermeiden.

Während der Ruhezeit im Winter sollte der Zimmerhibiskus einen kühleren, aber stets hellen Platz erhalten. Das fördert den Neuaustrieb und den Blütenansatz für den nächsten Sommer. Die idealen Raumtemperaturen liegen bei 12 – 15°C.

Standortfehler und ihre Folgen

  • an einem Schattenplatz im Garten kann der Hibiskus seine Blütenpracht nicht entfalten, da er zu wenig Licht und Sonne bekommt
  • ein ungeschützter Platz ist in den ersten Wintern mit starken Frösten kritisch, da junge Pflanzen noch frostempfindlich sind
  • in einem dunklen Winterquartier kann der Chinesische Hibiskus seine Blätter verlieren
  • bei Raumtemperaturen unter 10°C besteht die Gefahr, dass der gesamte Zimmerhibiskus eingeht

Tipps & Tricks

Hat der Hibiskus sein helles, kühles Winterquartier bezogen, benötigt er ausreichend Luftfeuchtigkeit. Durch regelmäßiges Lüften beugst Du gleichzeitig dem Befall mit Spinnmilben vor.

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D