Hibiskus Schädlinge

Schädlingsbefall am Hibiskus

Häufig wird der Hibiskus, vor allem der Garteneibisch (Roseneibisch), von Schädlingen wie Blattläusen, Spinnmilben oder Weißen Fliegen befallen. Mit einem raschen Handeln kann eine starke Schädigung des Hibiskus und ein Übergreifen auf Nachbarpflanzen vermieden werden.

Blattläuse

Gerade die frischen Triebe am Hibiskus werden häufig Opfer ganzer Blattlauskolonien. Die bis zu 2mm großen, hellgrünen oder schwarzen Läuse setzen sich auf Triebe, Blätter und Blüten und saugen dort den Pflanzensaft ab. Das führt zum Absterben von Trieben, Verkrüppeln der Blätter und Abfallen der ungeöffneten Blüten.

Bekämpfung

  • den Zimmerhibiskus sofort einzeln stellen, um einen Befall benachbarter Pflanzen zu verhindern
  • Blattläuse absammeln oder mit Wasserstrahl abduschen
  • dabei unbedingt die Blattunterseiten mit behandeln, da sich auch hier Blattläuse verstecken
  • den Hibiskus tropfnass einsprühen mit Seifenlauge aus 1 Esslöffel Seife auf 1 Liter Wasser oder
  • mit einem Brennnesselaufguss, hergestellt aus zerhackten Brennnesseln und Wasser, siehe Tipp
  • Marienkäfer ernähren sich von Blattläusen. Deshalb Marienkäfer einsammeln und auf den befallenen Hibiskus setzen.
  • Bekämpfung mit biologischen Mitteln aus dem Gartencenter, z.Bsp. Blattlausfrei von Neudorff oder Produkten mit Neem
  • Einsatz chemischer Mittel, deren Wirkstoff über die Pflanze weitergegeben werden. Der Schutz hält mehrere Wochen an.

Vorbeugen

Beim Chinesischen Hibiskus solltest Du auf ausreichend Luftfeuchtigkeit achten und die Pflanze regelmäßig einsprühen. Den Garten-Eibisch kannst Du mit Kräutern wie Bohnenkraut, Salbei, Thymian und Lavendel unterpflanzen.

Spinnmilben

Zu trockene Raumluft kann zu einem Befall mit Spinnmilben führen. Spinnmilben sind winzige, gelb, orange oder rot gefärbte Spinnentierchen mit 4 Beinpaaren, die sich meist an den Unterseiten der Blätter festsaugen und kleine Gespinste hinterlassen. Betroffene Blätter färben sich gelb und fallen ab.

Bekämpfung

  • Abspülen mit Wasser
  • Abwischen der Blätter mit einer Spülmittellösung
  • die abgeduschte und gewässerte Pflanze für einige Tage mit einer Kunststofftüte umhüllen, die hohe Luftfeuchtigkeit tötet die Spinnmilben ab
  • mit Insektiziden aus dem Fachhandel
  • mit Raubmilben

Vorbeugen

Vorbeugend gegen Spinnmilbenbefall sollte der Zimmer-Hibiskus regelmäßig eingesprüht werden. Die Luftfeuchtigkeit im Raum wird durch regelmäßiges Lüften erhöht.

Weiße Fliegen

Von weißen Fliegen befallene Blätter sterben ab. Den Befall erkennst Du an gelblichen Stellen auf den Blättern. Zur Bekämpfung weißer Fliegen kannst Du Gelbsticker oder -tafeln verwenden, an denen die Fliegen kleben bleiben. Insektizidstäbchen geben ihre Wirkstoffe an die Pflanze ab und bekämpfen so die weißen Fliegen.

Tipps & Tricks

Rezept für Brennnesselaufguss:

  • einen Sud aus zerhackten Brennnesseln und Wasser im Verhältnis 1:9 herstellen
  • etwa 3 Tage im geschlossenen Behälter außerhalb der Wohnung ziehen lassen
  • Filter und den Abguss in eine Sprühflasche umfüllen

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D