Rhabarber Sorten – erfrischender Genuss oder aparte Zierde

Rhabarber erlebt ein fulminantes Come-back. Nicht nur als fruchtiges Obst, sondern zugleich als bezauberndes Ziergewächs. Lernen Sie hier die besten Arten und edelsten Sorten kennen.

Rhabarber Sorten
Früher Artikel Rhabarber fachgerecht pflanzen – üppige Ernten einstreichen Nächster Artikel Rhabarber teilen und vermehren leicht gemacht

Zwei Favoriten entdecken unter sechzig Arten

Wer sich nicht schwindelig suchen möchte innerhalb der dicht besetzen Pflanzengattung, konzentriert sich auf die folgenden zwei bewährten Rhabarber Arten.

  • Gemeiner Rhabarber (Rheum rhabarbarum) als Nutzpflanze für erfrischende Desserts, säuerliche Marmeladen, belebende Säfte und andere Köstlichkeiten
  • Chinesischer Rhabarber (Rheum palmatum) als bezaubernde Schmuckstaude für jeden Hausgarten

Rheum palmatum hat sich darüber hinaus in Asien einen Namen gemacht als natürliche Heilpflanze für die verschiedensten Beschwerden. Dieser Umstand erstaunt ein wenig, da alle Arten unter bestimmten Voraussetzungen giftig sind.

Rhabarber Sorten, die den Gaumen kitzeln

Gemeiner Rhabarber hat sich als Dreh- und Angelpunkt erwiesen für die folgenden roten Sorten:

  • Himbeer-Rhabarber ‚Frambozen Rood‘, auch Rosen-Rhabarber genannt, mit fruchtigem Aroma und roten Stängeln
  • Speise-Rhabarber ‚Red Valentine‘, eine rotfleischige Züchtung aus Kanada mit säuerlichem Geschmack
  • Speise-Rhabarber ‚Holsteiner Blut‘, ein Klassiker aus Deutschland mit roten Stielen für eine vielseitige kulinarische Verwendung

Populäre grüne Rhabarber-Sorten

Sorten, in denen das grüne Fruchtfleisch überwiegt, sind erfahrungsgemäß säuerlicher im Geschmack, als rotfleischige Züchtungen. Hinsichtlich der Pflege gibt es keine Unterschiede zu berücksichtigen.

  • Speise-Rhabarber ‚Goliath‘ die grüne Riesen-Sorte mit bis zu 90 cm Wuchshöhe
  • Speise-Rhabarber ‚Rosara‘, grünes Fruchtfleisch in einer zart-rosa Hülle
  • Speise-Rhabarber ‚The Sutton‘, eine Rarität aus England zur Hälfte rot und zur Hälfte grün

Eine Augenweide, diese Rhabarber Sorte

Rhabarber Sorten, die für den Verzehr gepflanzt werden, opfern zumeist ihre Blüte zugunsten eines höheren Ernteertrags. Nicht so bei der folgenden Sorte. Sie dient einzig dem Zweck, den Garten zu verschönern.

Kron-Rhabarber – Sibirischer Zier-Rhabarber (Rheum palmatum var. tanguticum): Diese opulente Schmuckstaude streckt sich bis zu 200 cm gen Himmel. Von Mai bis Juli bezaubert sie mit einer verschwenderischen roten Blüte. Ihre Samenstände zieren in der Folge den Garten bis weit in den Winter hinein.

Tipps & Tricks

Rhabarber gedeiht besonders gut in unmittelbarer Nähe des Komposthaufens. Umringen Sie die Stelle einfach mit der hübschen Ziersorte und verwandeln auf diese Weise den zumeist unansehnlichen braunen Hügel in einen dekorativen Blickfang.

GTH

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 1/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.