rhabarber-einmachen
Eingemachter Rhabarber kann als Kompott oder als Backzutat verwendet werden

Im Frühling frischen Rhabarber einmachen

Rhabarber zählt zu den Knöterichgewächsen und ist eigentlich ein Gemüse. Seine Blattstiele werden jedoch wie Obst zubereitet und süß-sauer eingeweckt. Aber auch gekocht als Kuchenbelag, als fruchtige Marmelade und als Saft kann der Rhabarber prima verwendet werden.

Rhabarber einwecken

Sie benötigen

  • frische Rhabarberstiele
  • Gläser mit Twist-Off Deckel, Bügelverschluss oder Einmachglas mit Gummi und Deckel
  • Sparschäler
  • Wasser
  • Zucker und Gewürze nach Geschmack

Als erstes sterilisieren Sie Ihre Einmachgläser in kochendem Wasser oder 10 Minuten bei 100 Grad im Backofen.
Nun bereiten Sie den Rhabarber vor.

  1. Entfernen Sie das große Rhabarberblatt und schneiden auch den unteren Stielansatz ab.
  2. Waschen Sie die Stiele unter fließendem Wasser.
  3. Schälen Sie die Stiele ganz dünn mit dem Sparschäler. Die roten Stiele sind etwas milder im Geschmack als die grünen, daher kann bei den roten Stängeln die Schale auch dran bleiben.
  4. Schneiden Sie den Rhabarber in mundgerechte Stücke.
  5. Da der Rhabarber Oxalsäure besitzt, sollte er vor dem Einkochen blanchiert werden. Geben Sie die Stücke für 5 Minuten in kochendes Wasser und schrecken sie dann kalt ab. Das Kochwasser wird weggeschüttet.
  6. Sie können den Rhabarber mit etwas Wasser (Verhältnis 3 Teile Rhabarber und 1 Teil Wasser) einkochen oder die Stücke etwa 30 Minuten mit Zucker bestreut ziehen lassen. Verwenden Sie dann den austretenden Saft als Kochflüssigkeit.
  7. Bevor Sie die Rhabarberstücke in Gläser füllen und diese verschließen, können Sie Gewürze Ihrer Wahl untermischen. Gut geeignet sind:
  8. Vanillezucker
  9. Zitronensaft
  10. etwas Orangenschale
  11. ein paar Ingwerstückchen
  12. eine Zimtstange
  13. Sternanis
  14. Kochen Sie die vorbereiteten Gläser im Backofen oder im Einkochautomaten ein.

    Im Backofen

    Heizen Sie den Ofen auf 100 Grad vor. Stellen Sie die Gläser in die Fettpfanne und gießen 2 cm Wasser an. Kochen Sie den Rhabarber 30 Minuten ein. Die Gläser kühlen im Ofen etwas ab, bevor sie auf der Arbeitsplatte unter einem Tuch völlig erkalten.

    Im Einkochautomat

    Stellen Sie die Gläser in den Weckkessel. Gießen Sie bis zur Hälfte der Gläser Wasser an und wecken nach Angaben des Kesselherstellers ein. Üblich ist eine Kochzeit von 30 Minuten bei 90 Grad. Auch hier kühlen die Gläser im Kessel etwas ab, bevor sie unter einem Tuch vollständig auskühlen.

    Artikelbild: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 5
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8