Rasen zu nass

Der Rasen ist zu nass – was tun?

Wenn sich nach jedem Regenguss Pfützen auf dem Rasen bilden und das Gras nur sehr langsam wieder trocknet, ist meist der Untergrund daran schuld. Wie Sie einen zu nassen Rasen trockenlegen und welche Alternativen zum Rasen es gibt.

Ebener Untergrund und sonniger Standort für trockenen Rasen

Wenn Sie auf einem unebenen Untergrund Rasen aussäen oder einen Rollrasen anlegen, haben Sie nach jedem Regenguss das Problem, dass der Rasen zu nass ist. Nur wenn der Boden selbst schön locker ist, kann das Wasser nach einiger Zeit versickern.

Sorgen Sie deshalb bei der Anlage Ihres Rasens dafür, dass die Fläche ganz eben ist. Füllen Sie Senken auf und tragen Sie Bodenerhebungen ab.
Legen Sie den Rasen so an, dass er genug Sonne bekommt. Sie trägt entscheidend dazu bei, dass ein Rasen nach dem Regen schnell wieder trocknet.

Den Boden vor dem Anlegen des Rasens lockern

  • Tiefgründig umgraben
  • Bodenverdichtungen entfernen
  • Sandschicht einbringen
  • Humusschicht auftragen

Wenn der Boden zu fest ist, wie das beispielsweise bei Lehm- oder Tonböden der Fall ist, kann das Regenwasser nicht ablaufen.

Lockern Sie feste Böden deshalb tiefgründig wenigstens bis zu einem halben Meter, damit das Regenwasser schnell im Erdreich versickert.

Mischen Sie zu festen Boden mit Sand. Dadurch schaffen Sie eine zusätzliche Drainageschicht. Eine Lage Humus sorgt ebenfalls für Lockerung und versorgt die Pflanzenwurzeln gleichzeitig mit notwendigen Nährstoffen.

Sorgen Sie für eine Drainage

Bei bereits angelegten Rasenflächen, die zu nass sind, können Sie mit einer Drainageanlage für die Ableitung von Regenwasser sorgen.

Dafür werden unterirdische Rohre verlegt, die das Wasser sammeln und in eine Sickergrube leiten.

Pflanzen Sie einen Rasenersatz an

Eine Alternative zu Rasen ist eine Bepflanzung mit Rasenersatz. Es gibt einige Rasenersatzpflanzen, die mit einem feuchten Boden gut zurechtkommen.

Dazu gehören das Sternmoos, Fiederpolster und einige niedrige Bodendecker. Der Rasenersatz ersetzt zwar keinen Sportrasen, aber Sie können die Fläche nutzen.

Tipps & Tricks

Auf einem sehr verdichteten Untergrund bleibt manchmal nur, auf einen Rasen zu verzichten. Bepflanzen Sie Ihren Garten mit Blumen, Sträuchern und Bäumen, denen ein nasser Boden nichts ausmacht, oder legen Sie eine Feuchtwiese an.

Ce

Text: Burkhard

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 0
  2. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    Zustand
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 17
  4. LilliaBella
    Herbst....
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 21