Portugiesische Lorbeerkirsche schneiden – So gehen Sie vor

Normalerweise wächst Kirschlorbeer sehr schnell und breitet sich rasch aus. Nicht so der von der Iberischen Halbinsel stammende Portugiesische Kirschlorbeer – oft auch als Portugiesische Lorbeerkirsche bezeichnet – der nur langsam, dafür aber aufrecht wächst und nur selten geschnitten werden muss. Dabei ist das dicht wachsende Gehölz nicht nur als Heckenbepflanzung sehr beliebt, sondern auch als Solitär im Garten sowie auf dem Balkon. Der Portugiesische Kirschlorbeer ist sehr gut schnittverträglich.

Portugiesische Lorbeerkirsche Rückschnitt
Die Portugiesische Lorbeerkirsche sollte einmal im Jahr geschnitten werden

Rückschnitt nur einmal jährlich nötig

Im Schnitt wächst die Portugiesische Lorbeerkirsche etwa 15 Zentimeter pro Jahr, wobei sie dabei auch recht schmal bleibt und schön aufrecht wächst. Aus diesem Grund genügt ein jährlicher Rückschnitt, bei dem die einzelnen Triebe etwa um 10 Zentimeter eingekürzt werden. Damit eignet sich das Mittelmeergewächs sehr gut für eine schlanke und pflegeleichte Heckenpflanzung, wobei Sie allerdings ein wenig Geduld mitbringen müssen – aufgrund des langsamen Wachstum dauert es nämlich auch einige Jahre, bis eine blickdichte Hecke daraus gewachsen ist.

Lesen Sie auch

Der richtige Zeitpunkt für einen Schnitt

Grundsätzlich können Sie den Portugiesischen Lorbeer ganzjährig schneiden, lediglich bei Frost sowie sehr heißen Temperaturen sollten Sie die Schneidewerkzeuge besser liegen lassen. Am besten ist jedoch das Frühjahr oder der Zeitpunkt direkt nach der Blüte für einen Rückschnitt geeignet.

So schneiden Sie die Portugiesische Lorbeerkirsche

Die Portugiesische Lorbeerkirsche zu schneiden, ist nicht weiter kompliziert. Kürzen Sie einfach alle Äste und Zweige um etwa 10 Zentimeter ein, wobei Sie jedoch auf eine pyramidenförmige Schnittform achten sollten. Das bedeutet, die Pflanze ist am Boden breiter und verjüngt sich zur Spitze hin. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sämtliche Pflanzenteile ausreichend mit Licht und Luft versorgt werden. Beim Schneiden sollten Sie unbedingt Handschuhe tragen, da die Portugiesische Lorbeerkirsche – wie alle Kirschlorbeergewächse – sehr giftig ist.

Tipps

Verwenden Sie zum Schneiden nach Möglichkeit nur mechanische Schneidewerkzeuge, die zudem frisch geschärft und sauber sein sollten. Elektrische Heckenschneider hinterlassen oft unschöne Schnittränder, während stumpfe Scheren die Äste und Zweige eher quetschen denn schneiden und so unnötig verletzen.

Text: Ines Jachomowski
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.