Die Phalaenopsis schneiden – Tipps und Tricks

Als Schmetterlingsorchidee bekannt schmückt die Phalaenopsis inzwischen viele Wohnzimmer. In der Regel wird sie als Topfblume gehandelt. Der Pflegeaufwand ist zwar nicht sehr hoch, aber als anspruchslos oder schnittverträglich kann die Pflanze kaum bezeichnet werden.

phalaenopsis-schneiden
Die Schmetterlingsorchidee muss nur selten geschnitten werden

Muss eine Phalaenopsis regelmäßig geschnitten werden?

Die Phalaenopsis gehört nicht zu den Blumen, die regelmäßig beschnitten werden sollten. Ganz im Gegenteil kann sie durchaus empfindlich auf die Behandlung mit dem Messer reagieren. Ab und zu kann ein Rückschnitt erforderlich sein. Die Blätter sollten Sie jedoch nach Möglichkeit nie beschneiden. Sind sie welk, dann lassen sie sich leicht abzupfen.

Lesen Sie auch

Wann sollte ich meine Phalaenopsis beschneiden?

Nach der Blüte kann ein Rückschnitt der Blütenstängel die Pflanze zu einer erneuten Blüte anregen. Schneiden Sie ihn dafür etwa zwei bis drei Zentimeter über dem dritten Auge von unten ab. Sinnvoll ist dies jedoch nur bei älteren Orchideen. Jungpflanzen vertragen eine zweite Blüte nach kurzer Zeit oft noch nicht. Hier schneiden Sie den verblühten Stängel besser direkt an der Basis ab.

Die Phalaenopsis für die Vase schneiden

Es macht wenig Sinn, eine Phalaenopsis für die Vase zu schneiden, denn im Topf hält die Blüte etwa viermal so lange. Sollte der Stängel Ihrer Phalaenopsis jedoch zum Beispiel beim Transport abknicken, dann ist die Vase möglicherweise eine gute Lösung. Schneiden Sie in diesem Fall den Stängel etwas oberhalb der Knickstelle ab.

Stellen sie dann Ihre Phalaenopsis in eine Vase mit lauwarmem Wasser. Durch gelegentliches Anschneiden und regelmäßiges Gießen mit lauwarmem Wasser können Sie die Haltbarkeit der Pflanze auf etwa vier Wochen verlängern. Wichtig ist dafür aber auch der richtige Standort, denn auch als Schnittblume regiert die Schmetterlingsorchidee empfindlich auf Zugluft.

Das Wichtigste in Kürze:

  • möglichst wenig schneiden
  • Jungpflanzen nach der Blüte zurückschneiden
  • bei älteren Orchideen nur wirklich trockene oder kranke Pflanzenteile abschneiden

Tipps

Schneiden Sie bei Ihrer Phalaenopsis den Blütenstängel immer nur so weit ab, wie er schon vertrocknet ist, so können sich an den Verzweigungen neue Blüten bilden.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.