Der richtige Standort für die Pfeifenwinde

Pfeifenwinden sind sehr langlebige und stark in die Höhe wachsende Kletterpflanzen. Der Standort für eine Pfeifenwinde muss deshalb gut überlegt werden, da sie sich später nur schlecht umpflanzen lässt.

Pfeifenwinde Ansprüche
Die Pfeifenwinde braucht vor allem eins: Etwas zum Ranken

So sieht der ideale Standort für Pfeifenwinden aus!

  • Sonnig bis halbschattig
  • windgeschützt
  • Rankgerüst
  • durchlässiger Boden

Eine Pfeifenwinde lässt sich zwar auch an einen schattigen Standort pflanzen, doch wächst sie dort bedeutend langsamer.

Da die Pflanze sehr viele und je nach Art auch sehr große Blätter entwickelt, ist sie anfällig gegen starke Stürme. Der Standort sollte deshalb windgeschützt liegen. Ideal sind Hauswände.

Pfeifenwinden werden bis zu zehn Meter hoch. wenn Sie sie nicht schneiden. Auch das ist bei der Standortwahl zu berücksichtigen.

Tipps

Eine Pfeifenwinde können Sie problemlos im Kübel pflegen. Voraussetzung sind ein ausreichend großer Topf und ein stabiles Rankgerüst, an dem sich die Pflanze emporranken kann. Auf Räder gestellt lässt sich eine Pfeifenwinde im Topf als mobiler Sichtschutz verwenden.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.