Pfeifenstrauch Rückschnitt
Der Pfeifenstrauch sollte immer erst nach der Blüte geschnitten werden

Den Pfeifenstrauch richtig schneiden – eine Anleitung!

Grundsätzlich müssen Sie einen Pfeifenstrauch gar nicht schneiden. Haben Sie genug Platz, lassen Sie den "Falschen Jasmin" einfach wachsen und erfreuen sich an seinem Blütenreichtum. Wenn Sie den Strauch schneiden möchten, weil er zu groß wird, wählen Sie den richtigen Zeitpunkt.

Früher Artikel Beim Standort ist der Pfeifenstrauch nicht wählerisch Nächster Artikel Ein Pfeifenstrauch lässt sich einfach vermehren

Pfeifenstrauch schneiden – Tipps zum Rückschnitt

Der Gärtner unterscheidet vier verschiedene Arten des Schnitts bei Pfeifensträuchern:

  • Pflegeschnitt
  • Rückschnitt
  • Verjüngungsschnitt
  • Rückschnitt als Hecke

Wichtig: Den richtigen Zeitpunkt beachten!

Pfeifensträucher entwickeln ihre Blüten an den kleinen Seitentrieben, die im Laufe des Jahres aus den Haupttrieben herauswachsen. Die Blüten werden also bereits im Vorjahr angelegt.

Sie sollten einen Pfeifenstrauch deshalb grundsätzlich erst direkt nach der Blütezeit schneiden. Anderenfalls warten Sie im folgenden Frühling vergeblich auf Blüten.

Der Strauch verträgt zwar einen kräftigen Rückschnitt, mit jedem entfernten Haupttrieb verringern Sie aber blütentragende Zweige. Wenn Sie den Strauch sehr stark kürzen, blüht er bis zu zwei Jahren gar nicht oder nur wenig.

Anleitung zum Pflegeschnitt

Beim Pflegeschnitt lichten Sie den Strauch nur aus. Schneiden Sie auf keinen Fall rundum alles ab. Entfernen Sie lediglich zu dicht stehende Triebe und Zweige, die vertrocknet oder schwächlich sind.

Rückschnitt des Pfeifenstrauchs

Wenn Sie den Pfeifenstrauch als Solitärpflanze im Garten pflegen, können Sie ihn einfach wachsen lassen. Nur wenn er zu hoch wird, dürfen Sie ihn nach der Blüte kappen und weit ausladende Zweige abschneiden.

Wann ist ein Verjüngungsschnitt notwendig?

Anstelle eines starken Rückschnitts ist es besser, den Strauch kontinuierlich zu verjüngen. Dabei schneiden Sie jedes Jahr einige der alten Äste so tief wie möglich ab.

Der Pfeifenstrauch wird so zur Bildung neuer Triebe angeregt. Dadurch verhindern Sie, dass der Strauch mit der Zeit verkahlt.

Schneiden von Pfeifensträuchern in der Hecke

Ziehen Sie Pfeifensträucher in der Hecke, kommen Sie um regelmäßiges Schneiden nicht herum, wenn die Hecke eine bestimmte Form bewahren soll. Der Heckenschnitt geht jedoch zulasten einer reichen Blüte.

Tipps

Ein Pfeifenstrauch kann je nach Sorte zwischen einem und fünf Meter hoch werden. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie ihm genügend Platz an einem günstigen Standort zur Verfügung stellen können.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum