Wann ist die beste Zeit, um Pfefferminze zu schneiden?

Bei Pfefferminze gibt es zwei Haupterntezeiten, zu denen Sie die Pflanzen ganz zurückschneiden. Für den laufenden Verbrauch dürfen Sie Pfefferminze jederzeit schneiden. Auch während und nach der Blüte lässt sich das Würzkraut ernten.

Pfefferminze schneiden

Pfefferminze für den Sofortverbrauch schneiden

Im Grund genommen können Sie Pfefferminze jederzeit ernten. Immer wenn Sie ein paar Blätter für eine Süßspeise oder einen Tee benötigen, schneiden Sie die benötigte Menge ab.

Pfefferminze ist nach der Blüte nicht giftig und kann auch danach geerntet werden. Das Aroma ist dann allerdings etwas herber.

Ernten können Sie sowohl die Blätter als auch die Stängel. Das hängt davon ab, wieviel Würzkraut Sie für die Speisen oder Getränke benötigen.

Womit und wann schneiden Sie Pfefferminze?

  • Scharfe Schere
  • Ersatzweise scharfes Messer
  • Vor der Blüte erste Haupternte
  • Im Herbst zweite Haupternte

Pfefferminze stets über dem Boden schneiden

Pfefferminze können Sie entweder als einzelne Blätter ernten oder den ganzen Stängel schneiden. Letzteres bietet sich an, wenn Sie das Kraut durch Trocknen haltbar machen möchten.

Dafür verwenden Sie am besten eine Schere, mit der sich die Stiele leicht durchtrennen lassen. Mit dem Messer verletzen Sie die Stiele, sodass Krankheitserreger eindringen können.

Schneiden Sie das Kraut möglichst über dem Boden zurück. Damit regen Sie gleichzeitig den Neuaustrieb an.

Pfefferminze vor der Blüte und im Herbst zurückschneiden

Während der beiden Haupterntezeiten schneiden Sie die Pflanze komplett zurück.

Vor der Blüte geerntete Pfefferminze hat das stärkste Aroma. Sie eignet sich deshalb besonders gut zum Verarbeiten.

Im Herbst geschnittene Pfefferminze haltbar zu machen lohnt sich nur, wenn der Sommer sehr warm und trocken gewesen ist. Nach kühlen Sommern haben die Pflanzen zu wenig Aroma.

Pfefferminze in Form schneiden

Um die Pflanzen im Zaum zu halten, dürfen Sie sie regelmäßig zurückschneiden. Der Pfefferminze schaden kräftige Rückschnitte nicht. Häufig treibt sie dann noch stärker aus.

Tipps & Tricks

Pfefferminze, die Sie haltbar machen möchten, sollten Sie an einem trockenen Vormittag schneiden, wenn es am Vortag geregnet hat. Die Kräuter sind dann gut trocken und Sie müssen sie nicht extra waschen, weil Staub und Schmutz bereits durch das Regenwasser abgewaschen wurden.

Ce

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 1/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.