Petunien säen
Petunien lassen sich bestens aus Samen ziehen

Petunien selbst aus Samen ziehen

Obwohl Petunien im Gartenfachhandel in der Regel relativ günstig zu bekommen sind, werden sie bei vielen Hobby-Gärtnern auch ganz einfach selber gezogen. So können Sie sich die Mühen und die Ungewissheit des nicht ganz einfachen Überwinterns dieser Pflanzen ersparen.

Selbst Samen von den Petunien auf dem Balkon ernten

Als Pflegehinweis erhält man bei Petunien im Allgemeinen den Rat, die verwelkten Blüten aus Gründen der Optik und der Pflanzengesundheit während der Blütezeit alle paar Tage manuell zu entfernen. Dies müssen Sie aber zumindest bei einem Teil Ihrer Petunien auf dem Balkon unterlassen, wenn Sie selbst reife Samen von Ihren Pflanzen ernten möchten. Sobald sich die welken Blütenblätter leicht ablösen lassen, wird am ehemaligen Blütenstengel ein grüner Samenansatz sichtbar. Dieser entwickelt sich mit der Zeit zu einer deutlich sichtbaren Samenkapseln, die im gelb-braunen Zustand rechtzeitig vor dem Aufplatzen abgesammelt werden sollte.

Die richtigen Bedingungen zur Anzucht von Petunien aus Samen

Damit die Petunien als Jungpflanzen pünktlich nach den letzten Nachtfrösten im April oder Mai in den Garten oder in einen Balkonkasten ausgepflanzt werden können, sollten Sie mit der Anzucht auf der Fensterbank bereits im Februar oder März beginnen. Dabei sollten möglichst die folgenden Bedingungen während der Keimphase erfüllt sein:

  • die Lichtkeimer sollten möglichst dünn oder gar nicht mit Erde bedeckt sein
  • Temperaturen um die 20 Grad Celsius sind optimal
  • keine direkte Sonneneinstrahlung
  • hohe Luftfeuchtigkeit durch Folienabdeckung oder in einem Zimmergewächshaus

Aus Samen gezogene Jungpflanzen optimal pflegen

Die zunächst aus den Samen sprießenden Sämlinge sehen den älteren Petunien erst einmal noch nicht wirklich ähnlich. Sie sollten kurz nach der Bildung des zweiten Blattpaares vereinzelt und weiterhin geschützt im Haus gepflegt werden. Speziell in diesem jungen Alter sollten die zarten Petunien-Pflänzchen in ihrem Anzuchtsubstrat nie ganz austrocknen und entsprechend regelmäßig gegossen werden. Wenn Sie die selbst gezogenen Petunien nach den Eisheiligen zunächst stundenweise an das Freiland gewöhnen und sie einige Tage lang nachts noch zurück in das Haus stellen, so können Sie die Pflanzen wirksam abhärten.

Samen aus dem Fachhandel

Petunien sind heutzutage in einer Vielzahl von Farben und Blütenmustern zu bekommen, entweder als Jungpflanzen oder als Samen. Achten Sie darauf, dass Hybridsorten ihre Eigenschaften bei einer Vermehrung durch Samen nicht stabil weitervererben. Wählen Sie zwei oder drei unterschiedliche Sorten aus, um auf dem Balkon später für besonders reizvolle Farbkontraste zu sorgen.

Tipps

Wirklich sortenechte Petunien erhält man in der Regel nur, wenn man diese vegetativ über Stecklinge vermehrt. Bei der Befruchtung der Petunien-Blüten können sich die Gene von in der Nachbarschaft blühenden Petunien mit denen der eigenen Pflanzen mischen, sodass sich durch die Anzucht der an den Pflanzen gereiften Samen durchaus überraschende Blütenfarben ergeben können.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10
  2. Garten196
    Veredelung
    Garten196
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 2