Orchideen in Seramis umtopfen – Diese Anleitung zeigt, wie es geht

Im Abstand von 2 bis 3 Jahren steht für Orchideen der Wechsel in frisches Substrat auf dem Pflege-Plan. Ließen bislang Wachstum und Blütenpracht zu wünschen übrig? Dann rückt das Spezialsubstrat von Seramis in den Fokus. Welche Vorteile diese Orchideenerde verspricht, lesen Sie hier. Diese Anleitung erläutert detailliert, wie Sie Ihre Orchideen fachgerecht umtopfen in Seramis.

Orchideen Substrat
Orchideen brauchen ein Spezialsubstrat

Vorteile von Seramis für Orchideen – Ein Überblick

Das Spezialsubstrat für Orchideen aus dem Hause Seramis vereint die Vorzüge des klassischen Seramis Pflanz-Granulats mit hochwertiger Pinienrinde. Die anorganischen Kügelchen aus porösem Material nehmen Wasser und Nährstoffe auf wie ein Schwamm. Das versetzt die Pflanze in die Lage, genau soviel Feuchtigkeit aufzunehmen, wie sie aktuell benötigt. Die groben Rindenstücke unterstützen die lebenswichtige Belüftung der Wurzelstränge. Somit gehören Staunässe und Wurzelfäulnis der Vergangenheit an.

So topfen Sie fachgerecht um

Wählen Sie bitte einen Termin vor oder nach der Blütezeit. Wird eine Orchidee in voller Blüte umgetopft, wird sie – empört über den Stress – alle Blüten abwerfen. So machen Sie es richtig:

  • Ein Tauchbad in weichem Wasser macht die Luftwurzeln schön geschmeidig
  • Im transparenten Kulturtopf auf dem Boden aus Blähton eine 2 cm hohe Drainage anlegen
  • Darüber eine Handvoll Seramis einfüllen
  • Die Orchidee austopfen und die alte Orchideenerde komplett entfernen
  • Abgestorbene Bulben und Wurzeln abschneiden mit einem sauberen Messer oder Skalpell
  • Die Luftwurzeln in den neuen Topf eindrehen

Das restliche Seramis-Spezialsubstrat füllen Sie bitte portionsweise ein. Indem Sie ab und zu den Topf auf die Tischplatte klopfen, verteilen sich die groben und feinen Komponenten gleichmäßig um die Wurzelstränge. Zum Abschluss der Prozedur gießen oder tauchen Sie die Orchidee und stellen sie an ihrem angestammten Standort wieder auf. Bei Bedarf wischen Sie die verstaubten Blätter ab mit einem feuchten, weichen Tuch.

Tipps

Haben Sie Ihre erste Orchidee soeben im Supermarkt zum günstigen Preis ergattert? Dann warten Sie bitte nicht 2 lange Jahre bis zum Umtopfen in Seramis. Phalaenopsis vom Discounter stehen zumeist in ungeeigneter Blumenerde. Topfen Sie die Orchidee nach dieser Anleitung unmittelbar nach der Blütezeit um in das Spezialsubstrat, fühlt sie sich bei Ihnen herzlich willkommen.

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.