Monstera an der Wand befestigen: So wird Ihr Zimmer zum Urban Jungle

Als Kletterpflanze benötigt die Monstera eine Rankhilfe, um in die Höhe wachsen zu können. Üblich sind Pflanzstäbe aus Kokosfasern oder Moos, aber die Pflanze kann auch direkt an der Wand befestigt werden. Welche Vorteile diese Lösung mit sich bringt und was Sie dabei beachten müssen, lesen Sie in diesem Beitrag.

monstera-an-der-wand-befestigen
Eine Monstera an der Wand schafft Dschungel-Feeling

Was ist der Vorteil, eine Monstera an der Wand zu befestigen?

Die Monstera statt an einer Rankhilfe direkt an der Wand zu befestigen und in eine bestimmte Form und Richtung zu lenken, hat in erster Linie einen dekorativen Zweck. Eine begrünte Wand ist ein absoluter Hingucker und bringt Dschungel-Feeling in den Raum.
Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Monstera, sofern sie richtig befestigt wurde, sicher steht und nicht umkippen kann. Vor allem bei größeren Exemplaren, die an einem Stab in die Höhe wachsen, ist die Gefahr groß, dass sie bei zu viel Gewicht umkippen und dabei Blätter und Luftwurzeln beschädigt werden.

Lesen Sie auch

Gibt es Nachteile, wenn die Monstera an der Wand befestigt wird?

Wenn eine Monstera direkt an der Wand fixiert wird, dann kann ihr Standort später nur noch mit sehr viel Aufwand verändert werden. Die Form, die durch die Befestigungen vorgegeben wird, bleibt bestehen und die starren Triebe können nicht umgebogen werden.
Im Gegensatz zu einem Moos- oder Kokosstab können sich die Luftwurzeln an der Wand nirgends festhalten und eingraben. Auch ist es schwieriger, die Blätter regelmäßig mit Wasser einzusprühen, ohne dass die Wand dahinter feucht wird und so die Schimmelbildung fördert.

Womit kann man eine Monstera an der Wand befestigen?

Die Triebe und Blätter der Monstera können sehr schwer werden, weshalb unbedingt auf eine stabile Befestigung zu achten ist. Gut geeignet sind Wandhaken, die mithilfe von Dübeln in der Wand befestigt werden. Wer keine Löcher bohren möchte, kann alternativ selbstklebende Befestigungsclips im Internet bestellen. Je nach Wandbeschaffenheit kann es jedoch sein, dass diese nicht genügend Halt bieten.

Wie wird eine Monstera an der Wand befestigt?

Beim Befestigen sollten ausschließlich die Triebe festgebunden werden, die Blätter und Luftwurzeln sind nicht stabil genug und können brechen. Mit einem weichen oder flexiblen Band werden die Triebe locker festgebunden. Das Band darf nicht einschneiden, weshalb dünne Schnur und Draht ungeeignet sind. Achten Sie darauf, dass die Blätter ausreichen Platz zum Wachsen haben und nirgends eingeklemmt werden.

Tipp

Alternative Kletterpflanzen für Wandbegrünung

Statt einer schweren Monstera können Sie in Erwägung ziehen, kleinere und leichtere Kletterpflanzen für die Wandbegrünung zu nutzen. Sehr einfach in der Pflege und Befestigung sind Efeututen. Sie haben kleinere Blätter, sind leichter und bleiben flexibel, sodass sie bei Bedarf auch neu angeordnet werden können. Sie kommen auch gut mit weniger Luftfeuchtigkeit zurecht und müssen nicht angefeuchtet werden.

Text: Mareen Schergut
Artikelbild: DimaBerlin/Shutterstock