An welchem Standort fühlen Monstera sich wohl?

Damit Ihr Fensterblatt sich von seiner schönsten Seite zeigt, will der Standort wohlüberlegt sein. Immerhin soll sich die exotische Kletterpflanze fernab ihrer Heimat dennoch gut aufgehoben fühlen. Welche Licht- und Temperaturverhältnisse sich beliebte Monstera-Arten wünschen, finden Sie hier heraus.

Fensterblatt Standort
Die Monstera mag kein direktes Sonnenlicht

Breit gefasste Standortamplitude

Seinen Kult-Status verdankt das Fensterblatt nicht nur seinem opulenten Blätterkleid und einer unkomplizierten Pflege. Fernerhin macht sich die exotische Kletterpflanze nützlich als immergrüne Dekoration für mannigfaltige Standorte in Wohnräumen und Büros. Auf diese Rahmenbedingungen legen Monstera Wert:

  • Absonnige bis schattige Lage ohne direktes Sonnenlicht
  • Im Sommer Temperaturen von mehr als 21 Grad Celsius
  • Im Winter nicht unter 16 Grad Celsius
  • Ganzjährig eine Luftfeuchtigkeit von 50 Prozent und mehr

Fensterblätter verleihen somit allen hellen bis schattigen Nischen eine immergrüne Dschungel-Atmosphäre. Darüber hinaus begrünen sie mit ihren furiosen Schmuckblättern den sommerlichen Balkon, solange sie dort nicht unter pralle Sonneneinstrahlung geraten. Je dunkler der Standort, desto zurückhaltender bilden sich die typischen Blattfenster aus.

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.