Majoran trocknen oder einfrieren

Majoran haltbar machen: Einfrieren oder Trocknen?

Wer auf frische Kräuter aus dem eigenen Garten steht, der möchte auch im Winter nicht darauf verzichten. Es bleibt die Frage, wie sich Majoran und Co. am besten konservieren lassen. Für Majoran ist Trocknen besser geeignet als Einfrieren.

Majoran einfrieren oder trocknen?

Fast alle Kräuter mit einem hohen Gehalt an ätherischen Ölen verlieren durch das Konservieren viel von ihrem Aroma. Eine Ausnahme ist Majoran. Der Aromaverlust ist beim getrockneten Kraut nicht allzu hoch.

Anders ist es, wenn Sie Majoran einfrieren. Wieder aufgetaut ist das Kraut nicht nur sehr unansehnlich, es schmeckt auch längst nicht mehr so aromatisch.

Es gibt außerdem die Möglichkeit, Majoran in Öl einzulegen und so für längere Zeit haltbar zu machen. Diese Methode ist dem Einfrieren ebenfalls vorzuziehen.

Verschiedene Methode, um Majoran zu konservieren

  • Trocknen
  • Einfrieren
  • In Öl einlegen
  • Zu Pesto verarbeiten

Grundsätzlich gilt, dass Sie das Kraut am Vormittag schneiden und sofort verarbeiten sollten. Je länger Sie es nach der Ernte liegenlassen, umso mehr Aromastoffe gehen verloren.

Majoran trocknen

Trocknen lässt sich Majoran in Bündeln an einem luftigen, nicht zu heißen Ort. Als Alternative bietet sich der Backofen an, wenn eine möglichst niedrige Temperatur gewählt wird. Falls Sie einen Dörrapparat besitzen, ist dieser am besten geeignet, um Majoran zu trocknen.

Majoran einfrieren

Majoran sollten Sie in ganzen Stängeln in Gefrierbeuteln einfrieren, damit Sie das Kraut nach Bedarf entnehmen können

Kräuterwürfel sind sehr praktisch, um Suppen zu würzen. Sie können Majoran darin mit anderen Kräutern mischen.

Majoran in Öl einlegen oder zu Pesto verarbeiten

Durch das Einlegen in Öl bleiben Farbe und Aroma weitestgehend erhalten. Auch zu Pesto können Sie Majoran und andere Kräuter verwenden. Achten Sie aber darauf, dass der Anteil von Majoran nicht zu hoch ist, da das Kraut sehr würzig ist und andere Kräuteraromen übertönt. In Öl oder Pesto lässt sich Majoran mehrere Monate aufbewahren.

Tipps & Tricks

Wenn Sie Majoran in Öl einlegen, achten Sie darauf, dass die Stängel gänzlich von Öl bedeckt sind. Überstehende Reste könnten faulen. Nach einigen Wochen sollten Sie den Majoran herausnehmen und die Flasche bis zum Verbrauch kühl stellen.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5