So gut lassen sich Lilien umpflanzen

Lilien umpflanzen ist nicht besonders schwer. Wenn Sie den richtigen Zeitpunkt zum Umpflanzen nutzen und die folgenden Tipps beachten, sollte die Lilie am neuen Standort bald wieder in voller Pracht erscheinen.

lilien-umpflanzen
Lilien können im Frühjahr oder im Herbst umgesetzt werden

Kann man Lilien umpflanzen?

Lilien lassen sich gut und recht einfach umpflanzen. Wenn Sie die Zwiebeln umpflanzen, können Sie entweder alle Zwiebelpflanzen an einen passenden neuen Standort versetzen. Oder Sie können die vorhandene Menge teilen und nur die überschüssige Hälfte an einen neuen Standort versetzen. Die Teilung ist im Falle der Lilie eine beliebte Vermehrungsmöglichkeit.

Lesen Sie auch

Wie pflanze ich Lilien um?

Wählen Sie einen passenden Standort, heben Sie ein geeignetes Pflanzloch aus und pflanzen Sie die Lilienzwiebeln ein. Beim Umpflanzen der Lilien gehen Sie wie folgt vor:

  1. Graben Sie ein Pflanzloch, das dreimal so tief ist wie die Höhe der Zwiebel.
  2. Achten Sie auf lockeren Boden oder bringen Sie eine Drainageschicht aus.
  3. Pflanzen Sie die Zwiebeln ein und füllen Sie mit Erde auf.
  4. Gießen Sie die umgepflanzten Lilien am neuen Standort gut an.

Wann pflanze ich Lilien am besten um?

Sie können die Lilie im Frühjahr oder im Herbst umpflanzen. In beiden Fällen ist der Boden warm, so dass die Zwiebeln besser anwachsen. Zudem ist noch genügend Zeit bis zur nächsten Blütezeit. Das Anwachsen am neuen Standort bewegt sich dann im Rahmen einer natürlichen Wurzelwachstumsphase. Auf diese Weise können Sie der Lilie das Wachstum erleichtern. Auch ein neues Beet lässt sich also durch Umpflanzen schnell mit Lilien bestücken.

Wie versorge ich Lilien nach dem Umpflanzen?

Wenn Sie die Lilie nach dem Umpflanzen gut bewässern und mit etwas Dünger versorgen, geben Sie der Zwiebel eine kleine Starthilfe. Sie können dazu einfach etwas Kompost in das Pflanzloch einarbeiten oder am Ende über der Stelle ausbringen. Die Lilie wird sich im Freiland wie auch in einem Topf oder großen Kübel über zusätzliche Nährstoffe freuen und Ihren Pflegeaufwand nach dem Umpflanzen mit einem ansprechenden Wachstum belohnen.

Tipp

Achtung Giftpflanze!

Beachten Sie, dass sämtliche Lilien Giftstoffe enthalten. Sie sollten die Blume daher nicht an einen Standort setzen, wo kleine Kinder unbeaufsichtigt spielen und möglicherweise Teile der Pflanze essen könnten.

Text: Ben Matthiesen
Artikelbild: irisff/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.