Die Schmucklilie richtig umtopfen

Die Schmucklilie (Agapanthus) stammt ursprünglich aus höher gelegenen Gebirgsregionen in Südafrika. Daher braucht dieser Exot zwar kein durchwegs warmes Klima, sollte aber bei einer Pflege als Kübelpflanze regelmäßig umgetopft werden.

Agapanthus umtopfen

Warum die afrikanische Lilie regelmäßig umgetopft werden muss

Egal ob es sich um eine wintergrüne oder um eine Blatt-einziehende Unterart der Agapanthus handelt: Alle Schmucklilien vermehren sich nicht nur über die Bildung von Samen, sondern auch durch das ständige Wachstum des Rhizoms unter der Erdoberfläche. Schmucklilien werden für eine Begrenzung ihrer Größe nicht wie andere Pflanzen oberirdisch geschnitten, sondern durch Teilung der dicken Knollen vermehrt. Somit wird ein Umtopfen der afrikanischen Lilie alle paar Jahre nötig, wenn das Rhizom den Raum für Pflanzerde im Kübel verdrängt hat.

Lesen Sie auch

Der richtige Zeitpunkt für das Umtopfen der Schmucklilie

Während der Blütezeit im Sommer würde ein Teilen der Knollen und das Umtopfen die Pflanzen austrocknen und in ihrer Wachstumsenergie stören. Daher ist der beste Zeitpunkt für das Umtopfen im Frühjahr, wenn die Schmucklilien nach dem Überwintern erst neue Blätter bilden und gut auf verschiedene Pflanzgefäße verteilt werden können. Sorgen Sie beim Umtopfen für:

  • ein lockeres Pflanzsubstrat in den Töpfen
  • eine ausreichende Bewässerung in den ersten Wochen nach dem Umtopfen
  • genügend Abflusslöcher im Boden der Pflanzkübel zur Vermeidung von Staunässe

Auswirkungen des Umtopfens auf die Pflanze

Manchmal kann es an einem zu eng gewordenen Pflanzgefäß liegen, wenn Ihre afrikanische Lilie auf der Terrasse trotz einem sonnigen Standort nicht mehr blüht. Allerdings sollten Sie bedenken, dass frisch für Vermehrungszwecke geteilte Schmucklilien meist nicht gleich wieder blühen. Erst wenn das Rhizom sich nach ein oder zwei Jahren wieder gut im Topf eingewachsen hat, entstehen wieder die prächtigen, kugelrunden Blüten.

Tipps & Tricks

Das Umtopfen ist ein guter Anlass, um auch für eine optimale Düngung der afrikanischen Lilie zu sorgen. Mischen Sie sie lockere Pflanzerde mit gut abgelagertem Kompost und Sie können bei den folgenden Düngergaben sparsamer dosieren.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.