Lauch säen

Lauch säen – so gelingt es Anfängern auf Anhieb

Die ruhige Winterzeit bietet ausreichend Zeit, um Lauch zu säen. Ganz ohne Stress ziehen Sie Jungpflanzen heran, die mit einem effektiven Wachstumsvorsprung in die Saison starten. Wir erklären das Prozedere Schritt für Schritt.

Früher Artikel Lauch richtig pflanzen – so werden es viele Bleichgesichter Nächster Artikel Lauch abschneiden oder ausgraben? – So ernten Sie richtig

Unkomplizierte Aussaat im Haus

Während im Januar die Natur im tiefen Winterschlaf liegt, nutzen erfahrene Hobbygärtner die ruhige Zeit für die Aussaat von Lauchsamen. Ideal ist ein Ort hinter Glas, wie dem beheizten Treibhaus, dem Wintergarten oder warmen Zimmer.

  • kleine Anzuchttöpfe mit Torf-Sand, Kokoshum oder Saaterde füllen
  • das Saatgut samentief einsetzen und dünn übersieben
  • platzieren in einem Zimmergewächshaus auf der halbschattigen Fensterbank
  • wahlweise jeden Topf mit Klarsichtfolie überziehen
  • bei einer Temperatur von 20 Grad, setzt die Keimung innerhalb 14 Tage ein

Angegossen wird mit Wasser aus dem Handsprüher. Schonender für die Saat ist das Angießen von unten. Hierzu stellen Sie die Töpfchen so lange in eine Wasserschale, bis sich das Substrat vollgesaugt hat.

Pikieren erfordert Fingerspitzengefühl

Schieben sich die zarten Keimblätter aus den Samen hervor, ist die erste Hürde der Anzucht geschafft. Nun üben Sie sich in Geduld, bis mindestens 2 bis 3 weitere Blattpaare gedeihen. In der Folge wird es den Keimlingen zu eng.

Nehmen Sie die Sämlinge genau unter die Lupe und sortieren die kräftigsten Exemplare aus. Jedes Pflänzchen wird mithilfe eines Pikierstabes aus dem Substrat gehoben. Eingepflanzt in handelsüblicher Gemüseerde, kultivieren Sie den Nachwuchs wie erwachsenen Lauch bei 12 bis 14 Grad.

Tipps & Tricks

Damit die Aussaaterde ganz sicher keimfrei ist, nehmen Sie die Desinfektion eigenhändig vor. Sie füllen das Substrat in eine feuerfeste Schale und legen den Deckel locker darauf. Anschließend stellen Sie das Gefäß für 30 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen. Etwas schneller geht es in der Mikrowelle bei 800 Watt für 10 Minuten.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11