Den Korallenbaum als Zimmerpflanze pflegen?

Der Korallenbaum (Erythrina christa-galli) ist aufgrund seiner auffälligen Blüten eine sehr beliebte und verhältnismäßig einfach zu pflegende Kübelpflanze. An einem geeigneten Standort im Haus kann diese Pflanze auch ganzjährig als Zimmerpflanze kultiviert werden.

korallenbaum-zimmerpflanze
Der Korallenbaum ist hübsch und pflegeleicht

Keine Angst bei abfallenden Blättern

So manche Pflanzenfreunde geraten in Panik, wenn sich die Blätter des Korallenbaums mit dem beginnenden Winter nach und nach verabschieden und die Triebspitzen etwas eintrocknen. Dies ist allerdings überhaupt kein Grund, um die Pflanze zu entsorgen. Im Gegenteil: Dieser Kreislauf ist beim Korallenbaum ganz normal, umso deutlicher werden dann die optisch auffallenden Blüten wahrgenommen, bevor im Frühjahr schließlich neue Blätter gebildet werden. Anders verhält es sich aber, wenn Blätter während der Wachstumsphase im Frühjahr und Sommer abgeworfen werden. Dann sollten Sie die Pflanze auf Pflegefehler oder Krankheiten und Schädlinge untersuchen.

Lesen Sie auch

Den perfekten Standort auswählen

Bei der Kultur als Zimmerpflanze sollte der Korallenbaum an einem Standort aufgestellt werden, wo das Verhältnis aus einfallendem Sonnenlicht und der vorherrschenden Temperatur in einem günstigen Verhältnis zueinander steht. So sind beheizte Wintergärten mit einer Temperatur von über 25 Grad Celsius für die Pflege des Korallenbaums schlechter geeignet als sogenannte Kalt-Wintergärten, die etwas kühler temperiert sind. Auch im Haus sollten Sie dem Korallenbaum vom Frühjahr bis zum Herbst einen möglichst sonnigen Standort gönnen. Achten Sie aber darauf, dass der Korallenbaum bei Hitzestress und trockener Raumluft schnell zur Brutstätte von lästigen Spinnmilben werden kann.

Die richtige Pflege im Haus

Beim Überwintern im Haus stellt übermäßige Feuchtigkeit eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die Gesundheit eines Korallenbaums dar. Lassen Sie die Pflanzen am Ende des Sommers also mitsamt dem Substrat vor dem Einwintern abtrocknen und gießen Sie ganzjährig als Zimmerpflanzen im Haus kultivierte Korallenbäume ab dem Herbst schrittweise sparsamer. Es kann auch sinnvoll sein, überhaupt nur über einen Untersetzer zu gießen, wie dies oftmals auch bei Bougainvillea gemacht wird. Simulieren Sie in der Winterzeit eine tropische Trockenzeit und sorgen Sie für die folgenden Bedingungen:

  • keine Düngung im Winter
  • Pflanze nur sehr selten wässern
  • Standort im Idealfall nicht zu warm, eher um 15 Grad Celsius temperiert

Tipp

Der Rückschnitt sollte auch bei ganzjährig im Haus gepflegten Korallenbäumchen erst kurz vor dem Neuaustrieb im Frühjahr erfolgen, da er dann besonders gut verkraftet wird.

Text: Alexander Hallsteiner
Artikelbild: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock