Kann man die Blüten des Klatschmohns nutzen?

Mohnblüten sehen nicht nur auf dem Feld oder im Garten gut aus. Sie sind bedingt sogar essbar. Leider verwelken sie schnell. Halten Sie die Stiele für kurze Zeit in heißes Wasser, verlängern Sie die Haltbarkeit der Blüten.

Klatschmohn Blütenblätter
Die Blütenblätter vom Klatschmohn sind essbar

Trotzdem sind Mohnblumen nur bedingt für die Vase geeignet. Glücklicherweise blühen nicht alle Pflanzen auf einmal. Die Blütezeit dauert etwa von Mai bis Juli, so können Sie sich lange über die leuchtenden Blüten freuen.

Blütenblätter als essbare Dekoration

Wie bei vielen anderen Pflanzen auch, sind die Blüten des Klatschmohns essbar. Sie können damit Büfetts und Salate dekorieren. Die Blütenblätter werden in Teemischungen als Schmuckdroge verwendet. Verzehren Sie aber nur geringe Mengen, in größerer Dosis sind sie leicht giftig.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Blüten in geringer Menge essbar
  • große Mengen sind leicht giftig
  • Schmuckdroge in Teemischungen

Tipps & Tricks

Die Blüten halten länger, wenn Sie die Stiele kurz unter heißes Wasser halten.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.