Wie Sie mit den Knospen des Kirschlorbeers verfahren sollten

Viele Gärtner fragen sich, wie sie mit den Knospen des Kirschlorbeers am besten verfahren. Sollte man sie zur Blüte und Fruchtbildung kommen lassen oder doch vorher schon entfernen? In diesem Beitrag erfahren Sie, was wir diesbezüglich empfehlen.

kirschlorbeer-knospen
Aus den Knospen vom Kirschlorbeer entstehen schöne Blüten und später giftige Beeren

Sollte man die Knospen des Kirschlorbeers entfernen?

Es kann sinnvoll sein, die Knospen des Kirschlorbeers zu entfernen. Aus ihnen entwickeln sich erst die Blüten und dann die Beeren, die zwar beide hübsch aussehen, jedoch für Mensch und Tier überwiegend giftig sind. Durch das Beseitigen der Knospen verhindern Sie frühzeitig, dass sich Kinder oder Haustiere an den Pflanzenteilen vergreifen.

Lesen Sie auch

Aber: Es ist relativ mühsam, die Knospen abzuschneiden. Um sich die Extra-Arbeit zu sparen, könnten Sie im Zuge des empfohlenen zweiten Heckenschnitts Ende Juni auch Verblühtes mit entfernen.

Wächst Kirschlorbeer nach dem Abtrennen der Knospen schneller?

Es ist nicht eindeutig zu beantworten, ob der Kirschlorbeer nach dem Abtrennen der Knospen schneller wächst. Manch ein Gärtner erhofft sich diesen Effekt von der Maßnahme, damit sich die Kirschlorbeerhecke noch rascher entwickelt.

Prinzipiell erscheint es logisch, dass die Lorbeerkirsche die Energie, die sie sonst in die Blüten- und Fruchtbildung investieren müsste, dadurch für ihr grundlegendes Wachstum aufwenden kann. Allerdings kommt es in der Praxis auch immer wieder vor, dass die Pflanze nicht signifikant schneller in die Höhe schießt.

Wie entferne ich die Knospen des Kirschlorbeers richtig?

Am wichtigsten ist, dass Sie die Knospen an Ihrem Kirschlorbeer nicht zu zeitig im Frühjahr entfernen. Dies würde eventuell das Wachstum der Pflanze anregen, was bei wiederkehrenden Kälteperioden nachhaltige Schäden an der Lorbeerkirsche anrichten könnte. Deshalb empfehlen wir, die Knospen erst zu beseitigen, wenn die Temperaturen konstant mild sind.

Zum Kappen der Knospen am Kirschlorbeer benötigen Sie eine Astschere. Je nach Größe und Länge der Kirschlorbeerhecke kann das Abschneiden der Triebe mit den Knospen eine Menge Zeit in Anspruch nehmen.

Tipp

Braune Knospen am Kirschlorbeer deuten auf einen Frostschaden hin

Normalerweise sind die Knospen des Kirschlorbeers grün und weisen nur dezente bräunliche Details auf. Wenn sie sich jedoch umfassend bräunlich verfärben, so ist dies ein Zeichen für einen erlittenen Frostschaden. Gemeinhin sind dann auch die Blätter braun.

Text: Natascha Mussger
Artikelbild: krolya25/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.