Gelbe Blätter Kentia-Palme – Anzeichen für Schädlinge

Gelbe Blätter an der Kentia-Palme weisen fast immer auf einen Befall durch Schädlinge hin. Wie erkennen Sie die Schädlinge und was sollten Sie tun, wenn Kentia-Palmen gelbe Blätter bekommen?

Kentia Palme wird gelb
Gelbe Blätter sind meist ein Anzeichen für Schädlingsbefall

Gelbe Blätter sind ein Anzeichen für Spinnmilben und Schildläuse

Treten gelbe Blätter an der Kentia-Palme auf, untersuchen Sie die Blätter genau. Schildläuse zeigen sich an Wölbungen auf den Blättern. Spinnmilben sind mit bloßem Auge nicht erkennbar. Sprühen Sie die Wedel mit Wasser ein. Befinden sich kleine Gespinste in den Blattachseln, ist die Kentia-Palme mit Spinnmilben befallen.

Die gelben Blätter können Sie so abschneiden, dass noch ein Rest von drei bis vier Zentimetern am Stamm verbleibt.

Brausen Sie die Palme mit lauwarmem Wasser ab, um die Schädlinge abzuwaschen. Sorgen Sie für höhere Luftfeuchtigkeit im Raum, um gelbe Blätter durch Schädlingsbefall zu verhindern.

Tipps

Die Kentia-Palme gehört zu den ungiftigen Zimmerpflanzen. Sie ist deshalb auch bestens geeignet, wenn im Haushalt Kinder und Haustiere wie Katzen vorhanden sind.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.