So bleiben Karotten lange frisch und der Schimmel fern

Die Lagerung von Karotten hat so ihre Tücken. Entweder werden die orangefarbenen Wurzeln schnell labbrig, oder der Schimmel macht sich breit. Meist liegt das nur an der falschen Aufbewahrung. Lesen Sie hier, wie Sie das Gemüse monatelang frisch halten können.

karotten-lagern-schimmel
Karotten sollten auf keinen Fall vor dem Lagern gewaschen werden

Nur frische Ware kann frisch bleiben

Der Grundstein für die optimale Lagerung wird bereits mit dem Einkauf gelegt. Kaufen Sie nur Möhren, die alle Frischekriterien erfüllen:

  • sie sind fest und knackig
  • Karottenköpfe dürfen nicht schon grün sein
  • bei Bundmöhren ist das Grün noch saftig und von satter Farbe

Lesen Sie auch

Karotten von Plastik befreien

Karotten werden in Supermärkten häufig abgepackt angeboten. Zum Transport ist diese Plastikverpackung durchaus praktisch, zum längeren Lagern ist sie dagegen ungeeignet. Aus ihr kann keine Feuchtigkeit entweichen und es ist nur eine Frage von Zeit, wann die Karotten schimmeln.

Vor der Lagerung nicht waschen

Wenn Karotten vor der Lagerung gewaschen werden, besteht die Gefahr, dass sie fleckig werden und verderben. Das Waschen und Schälen der Wurzeln sollte immer erst unmittelbar vor dem Verzehr erfolgen.

Karotten im Kühlschrank aufbewahren

Karotten, die nicht sofort verbraucht werden, können Sie gut im Kühlschrank lagern.

  1. Nehmen Sie die Karotten aus der Verpackung.
  2. Entfernen Sie das Grün von Bundmöhren.
  3. Schlagen Sie die Rüben in ein feuchtes Küchentuch ein.
  4. Legen Sie die Möhren in das Gemüsefach des Kühlschranks.

Tipps

Lagern Sie Karotten nicht zusammen mit Äpfeln, Birnen oder reifen Tomaten. Die Karotten entwickeln in dieser Nachbarschaft schnell einen bitteren Geschmack.

Karotten monatelang im Keller aufbewahren

Große Mengen an Karotten finden kaum ausreichend Platz im Kühlschrank. Ein kühler Keller ist die Lösung. Sie benötigen nur noch einen großen Behälter und ausreichend Sand.

  • der Boden des Behälters wird mit Sand bedeckt
  • darauf werden Karotten geschichtet
  • jede Karottenschicht wird ebenfalls mit Sand bedeckt
  • der optimale Aufbewahrungsort ist kühl und frostfrei

Die in Sand gelagerten Karotten halten sich bis zum Frühjahr frisch und können nach Bedarf entnommen werden.

In der Gefriertruhe einfrieren

Die Karotten werden zuerst gewaschen und geschält. Anschließend werden sie in kleine Stücke geschnitten, die vor dem Einfrieren noch etwa zwei bis vier Minuten blanchiert werden.

Das abgekühlte und abgetrocknete Gemüse wird idealerweise in flache Behälter eingefroren und sollte innerhalb von einem Jahr verbraucht werden.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Michal - MPstudio/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.