Die richtige Wahl treffen – Johanniskraut Standort

Ob man es sät oder als vorgezogene Pflanze anbaut - das Johanniskraut lässt sich problemlos pflanzen, pflegen und ernten. Doch nur an einem ihm zuträglichen Standort wird es was, mit dem Anbauerfolg!

Johanniskraut wohin pflanzen
Das Johanniskraut mag es sonnig und trocken

Sonnig-warm und trocken-arm

In einer sonnig-warmen Lage im Garten fühlt sich das Johanniskraut am rechten Platz. Es kann auch im Halbschatten noch prima gedeihen. Lediglich im Schatten zeigt es sich wuchs- und blühfaul.

Die Anforderungen an das Substrat sind in der Regel leicht zu erfüllen. Das Johanniskraut wünscht sich einen Boden, der im Idealfall die folgenden Merkmale hat:

  • kalkreich
  • humos
  • lieber nährstoffarm als nährstoffreich
  • trocken
  • tiefgründig
  • durchlässig
  • sandig, kiesig oder steinig

Tipps

Achten Sie bei der Standortwahl auch auf einen ausreichenden Abstand zwischen den Pflanzen! Der Abstand sollte mindestens 15 cm und besser 30 cm betragen.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.