Braune Blätter an der Japanischen Weide

Das Besondere an der Harlekinweide sind ihre sattgrünen Blätter, die im starken Kontrast zu den rosafarbenen Blüten stehen. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Zierstrauch plötzlich braune Blätter trägt. Welche Ursachen die Symptome auslösen und wie Sie Ihre Harlekinweide wieder gesund pflegen, lesen Sie auf dieser Seite.

japanische-weide-braune-blaetter
Braune Blätter können die Folge von Pflegefehlern sein

Mögliche Ursachen

  • Pflegefehler
  • Pilzerkrankung

Pflegefehler

Harlekinweiden vertragen weder starke Trockenheit noch Staunässe. Für das richtige Gießverhalten benötigen Sie demnach etwas Fingerspitzengefühl. Braune Blätter sind ein deutliches Zeichen dafür, dass die Wassergabe entweder zu hoch, wahrscheinlich aber zu gering ausfällt.

Pilzerkrankung

Eigentlich ist die Harlekinweide ein ziemlich robuster Zierstrauch. Dennoch schädigen Pilze das Bäumchen des Öfteren, sodass sich die Blätter braun färben.

Maßnahmen

Pflegefehler

  • nur bei wenig Niederschlag gießen
  • eine Mulchschicht hält das Substrat feucht
  • verwenden Sie Regenwasser
  • junge Pflanzen besitzen einen erhöhten Wasserbedarf

Pilzerkrankung

  • entfernen Sie alle befallenen Triebe
  • bekämpfen Sie den Pilz mit einem biologischen(!) Fungizid
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Tynka/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.