igel-ueberwintern-garten
Wer Laub und Äste im Herbst liegen lässt, bietet Igel einen Unterschlupf

So überwintern Igel in Ihrem Garten – Tipps für das richtige Winterquartier

Wenn im Herbst das Nahrungsangebot zur Neige geht, machen Igel sich auf die Suche nach einem Platz für den Winterschlaf. Damit die putzigen Nützlinge rasch fündig werden, können Sie wertvolle Hilfestellung leisten. Wie Sie mit einfachen Mitteln für Igel das perfekte Winterquartier anlegen, erklären wir Ihnen gerne.

Vom Laubhaufen bis zum Mini-Igelhaus – Igel sind nicht wählerisch

Wichtigstes Kriterium für das perfekte Winterquartier ist der zuverlässige Schutz vor Kälte, Schnee und Regen. Indem Sie im Herbst das zusammengekehrte Laub zu einem Haufen aufschichten, machen Sie Ihre stacheligen Wintergäste bereits glücklich. Hobbygärtner mit handwerklichem Geschick bieten Igel mit einem Schutzhäuschen im Garten einen Hauch von Luxus. Die folgenden Kriterien stellen das genügsame Stacheltier vollkommen zufrieden:

  • Stabiles, undurchlässiges Dach
  • Eingang: 10 cm x 10 cm bis maximal 15 cm x 15 cm
  • Schlafraum: Flächenabmessung 30 cm x 30 cm und größer
  • Wetterfester Boden auf Unterlage aus Maschendraht zum Schutz vor Angriffen aus der Erde
  • Stroh oder Holzwolle als Nestmaterial, keine Sägespäne oder Holzhäcksel

Wenn Sie als Ausgangsmaterial eine ausgediente, hölzerne Weinkiste nehmen, reduziert dieser Kniff den Arbeitsaufwand. Ein Igelhaus für die Ewigkeit bauen Sie aus Backsteinen auf einer steinernen Grundplatte.

Tipps

Sind Sie nicht sicher, ob sich tatsächlich ein Igel in Ihrem Garten aufhält? Dann geben seine Exkremente einen deutlichen Hinweis. Igelkot ist Bleistift-dick, 2 bis 5 cm lang und läuft spitz zu. Da die stacheligen Tiere während des Laufens koten, sind ihre Hinterlassenschaften flächig verteilt und bilden keine Haufen. Im Gegensatz dazu, hinterlassen Marder eine 8 bis 10 cm lange Losung mit gedrehter Spitze.

Artikelbild: Christine Kuchem/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Name der Pflanze

    Hallöchen an alle Pflanzliebhaber, ich benötige etwas Hilfe bei der Bestimmung einer meiner Pflanzen. Ich hab sie geschenkt bekommen, sie stand an einem sehr dunklen Standort, hat ziemlich die Blätter hängen lassen. Seit dem sie bei mir halbschattig steht, nicht mehr direkt am Fenster, stehen die Blätter schön nach oben und bilden auch kleine hellgrüne Spitzen nach. Ich möchte ungerne eine falsche Pflege anstreben, leider weiß ich allerdings nicht was es für eine Pflanze ist. Ich besitze zum Großteil eher orchideen und zierspargel bzw. Balkonpflanzen. Ich danke schon mal für zahlreiche Antworten.

  2. Erläuterungen zu Titeln und Punkten

    Hallo liebe Leute! Schon öfters kam die Frage auf was es mit den Titeln und den Punkten auf sich hat. Das möchte ich hier kurz einmal erklären. Genau, diese beiden hier sind gemeint: Es gibt derzeit folgende 5 Titel: Keimling (0) Jungpflanze (5) Gärtner (25) Profigärtner (45) Gartenguru (100) Jedes neue Mitglied fängt mit dem ersten Titel "Keimling" an. Im Laufe der Forumsaktivität werden Punkte gesammelt. Die Zahl in Klammern entspricht der jeweiligen Anzahl von Punkten, die für den nächsten Titel benötigt werden. Für das Erreichen dieser Meilensteine werden Punkte vergeben: Erste Nachricht im Forum geschrieben -> 1 Punkt Du []

  3. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  4. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  5. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  6. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2