Wann blüht die Herbstzeitlose?

Ihren Namen verdanken Herbstzeitlose einer Blütezeit jenseits der meisten anderen Gartenpflanzen. Lesen Sie hier, wann die farbenfrohen Zwiebelblumen Ihren Garten mit den krokusähnlichen Blüten überfluten.

Wann blühen Herbstzeitlose
Herbstzeitlose erfreuen mit einer langen Blütezeit bis tief in den Herbst hinein

Pflanzzeit definiert Blütezeit von Herbst-Zeitlosen

Wenn sich andere Stauden am Ende der Saison zurückziehen, schlägt die Stunde von Colchicum autumnale. Von August bis Oktober prahlen die 20-25 cm großen Blumen in leuchtenden purpurnen Farbtönen mit der Herbstsonne um die Wette. Damit die Zwiebelblumen mit dem herbstlichen Blütenfeuerwerk rechtzeitig starten können, müssen sie im Hochsommer gepflanzt werden. Da in jeder Zwiebel die Knospen bereits angelegt sind, erblühen Herbstzeitlose innerhalb weniger Wochen nach der Pflanzung.

Giftige Schönheit

Mit ihrer verschwenderischen Blütenfülle täuschen Herbstzeitlose über den hohen Giftgehalt hinweg. Tatsächlich geht von den Herbstblumen eine gesundheitliche Bedrohung aus für Mensch und Tier. Der absichtliche oder unabsichtliche Verzehr kann bereits in kleinen Mengen tödlich sein. Fatalerweise sehen die Blumen Krokussen zum Verwechseln ähnlich

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.