Herbsthimbeeren vermehren – so züchten Sie neue Sträucher

Sie haben eine leckere Herbsthimbeerensorte im Garten und möchten gern weitere Sträucher davon ziehen? Vermehren Sie vorhandene Himbeerpflanzen. Das gelingt auch Anfängern problemlos. Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.

Herbsthimbeeren vermehren

Die verschiedenen Methoden zur Vermehrung

Herbsthimbeeren lassen sich auf verschiedene Weise vermehren, und zwar durch:

  • Wurzelausläufer
  • Wurzelschnittlinge
  • Absenker
  • Samen

Vermehrung durch Wurzelausläufer

Die Vermehrung durch Wurzelausläufer übernimmt die Pflanze selbst, vor allem, wenn es sich um eine ältere Himbeersorte handelt. Sie bildet zahlreiche Ableger, die sich im ganzen Garten verbreiten.

Sobald über der Erde die ersten Himbeerblätter erscheinen, können Sie die Ableger ausgraben und am gewünschten Platz neu einsetzen. Die beste Zeit für diese Arbeit ist der Herbst.

Vermehrung durch Wurzelschnittlinge

Moderne Züchtungen bilden weniger Ausläufer aus. Hier bietet sich die Vermehrung durch Wurzelschnittlinge an. Hierfür stechen Sie im Spätherbst vom Wurzelstock der Himbeere ein oder mehrere circa zehn Zentimeter lange Teilstücke mit mindestens einem Auge ab.

Legen Sie die Teilstücke in ein Anzuchtbeet mit humoser, mit etwas Sand vermischter Erde. Bedecken Sie die Wurzelstücke mit einer Mulchschicht.

Im Frühjahr entfernen Sie die Mulchdecke. Schon bald entwickeln sich aus den Teilstücken neue Pflanzen, die Sie an den gewünschten Standort verpflanzen können.

Vermehrung durch Absenker

Biegen Sie eine Rute einer Himbeerpflanze bis auf den Boden. Verankern Sie den Trieb mit Haken oder Heringen und streuen Sie an mehreren Stellen Erde darüber.

An den mit Erde bedeckten Stellen entwickeln sich kleine Wurzeln. Sobald die ersten Blätter erscheinen, stechen Sie die Teilstücke ab und pflanzen sie im Garten aus.

Absenker können Sie das ganze Gartenjahr über gewinnen.

Vermehrung durch Samen

Samen gewinnen Sie, indem Sie die Blüte einer Herbsthimbeere künstlich befruchten. Wenn sich die Frucht entwickelt hat, werden die Samen vorsichtig herausgelöst.

Himbeeren durch Samen zu vermehren ist allerdings nicht empfehlenswert. Es dauert sehr lange, bis sich Sträucher bilden, und es ist nicht sicher, dass sich die gewünschte Herbsthimbeerensorte entwickelt.

Tipps & Tricks

Herbsthimbeeren eignen sich besonders gut für die Vermehrung durch Wurzelschnittlinge. Schon im nächsten Jahr tragen die Büsche die ersten Früchte. Bei Sommerhimbeeren dauert es mindestens ein Jahr, bis Sie das erste Mal ernten können.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.