Attraktive heimische Wasserpflanzen im kurzen Porträt

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? In unseren Gefilden gibt es viele beeindruckende Wasserpflanzen, die sich mit ihren Blüten und ihrer allgemeinen Erscheinung in keinster Weise zu verstecken brauchen. Dieser Beitrag stellt eine Auswahl ansprechender heimischer Wasserpflanzen vor.

Seekanne Wasserpflanze
Die Seekanne ist eine schöne einheimische Pflanze

Deshalb sind heimische Wasserpflanzen zu bevorzugen

Natürlich gibt es viele zauberhafte Wasserpflanzen aus anderen Ländern und Kontinenten der Welt, tropisch-exotische Exemplare, die optisch zu begeistern wissen. Allerdings haben diese Pflanzen einen entscheidenden Nachteil gegenüber den heimischen: Sie sind in aller Regel nicht winterhart und erfordern demnach viel Aufwand vom Hobbygärtner, wenn es Richtung frostige Jahreszeiten geht. Wer sich diese Mühe lieber sparen möchte, findet in den Wasserpflanzen, die hierzulande zuhause sind, verschiedenste frostunempfindliche Varianten, die überdies durch ihre äußeren Merkmale überzeugen.

Diese heimischen Wasserpflanzen haben es in (und an) sich

In den folgenden Abschnitten finden Sie stichpunktartige Porträts beliebter heimischer Wasserpflanzen. Die Liste ist natürlich nicht erschöpfend, sie dient der Inspiration für Ihre Gartenteichbepflanzung.

Seekanne (Nymphoides peltata)

  • am Grund wurzelnde Tiefwasserpflanze
  • braucht Wassertiefe von 20 bis 60 cm
  • wird bis zu 150 cm lang
  • flutende Stängel
  • rundliche, dunkelgrüne Laubblätter
  • kleine gelbe Blüten (schwimmen dekorativ auf der Wasseroberfläche)

Froschkraut (Luronium natans)

  • heimische Seltenheit
  • steht unter Naturschutz
  • wächst bis zu 5 cm hoch
  • braucht Wassertiefe von 10 bis 40 cm
  • bevorzugt weiches, nährstoffarmes Wasser

Schwimmendes Laichkraut (Potamogeton natans)

  • kleinstes heimisches Laichkraut
  • in der Tiefe wurzelnde Schwimmpflanze
  • wird bis zu 120 cm lang
  • braucht Wassertiefe von 20 bis 120 cm
  • unbedingt in einen Korb pflanzen

Wasserhahnenfuß (Ranunculus aquatilis)

  • wächst bis 5 cm über die Wasseroberfläche
  • braucht Wassertiefe von 20 bis 100 cm
  • wertvolle Wasserreinigungspflanze
  • bevorzugt weiches, sauberes Wasser
  • feinblättrig und wüchsig
  • nur für größere Gartenteiche geeignet
Text: Gartenjournal.net
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.