Kombinieren Sie Hainbuchen mit diesen Pflanzen

Hainbuchen sind recht pflegeleicht und lassen sich vielseitig kombinieren. Neben Blühpflanzen eignen sich auch viele Sträucher und Heckenpflanzen zur Kombination. Hier erhalten Sie einen Überblick über die beliebtesten Möglichkeiten zur Kombination von Hainbuchen.

hainbuche-kombinieren
Die Hainbuche lässt sich wunderbar kombinieren

Was für Eigenschaften sind beim Kombinieren wichtig?

Die Hainbuche (carpinus betulus) wächst blickdicht, ist aber nicht immergrün. Gerade bei einer Hainbuchenhecke müssen Sie mit einem dichten Blattwerk rechnen. Die Blätter fallen über den Winter jedoch von der Pflanze ab. Wo im Sommer ein dichter Sichtschutz steht, zwischen dem sich nichts mehr erkennen lässt, kann im Frühjahr eine kahle Stelle auftauchen. Mit einer gezielten Kombination können Sie hier für einen ansprechenden Ausgleich sorgen. Sie können aber auch lebendige Ergänzungen rund um die Hainbuche schaffen.

Lesen Sie auch

Welche anderen Heckenpflanzen kombiniere ich mit Hainbuchen?

Sie können immergrüne Heckenpflanzen oder solche mit einer anderen Blattfarbe mit Hainbuchen kombinieren. Als immergrüne Heckenpflanze bieten sich beispielsweise diese beliebten Sorten als Nachbarn an:

  • Kirschlorbeer
  • Thuja
  • Liguster

Wenn Sie als Gartenbesitzer neben dem hellen Grün der Hainbuche eine farbliche Abwechslung schaffen oder die Grundstücksgrenze anders umrahmen wollen, können Sie zur Rotbuche greifen. Auch der Weißdorn wird gerne in Kombination mit der Hainbuche genutzt. Diese Pflanze setzt mit ihren roten Früchten ab einer bestimmten Jahreszeit einen weiteren farblichen Akzent.

Welche blühenden Pflanzen bieten sich zum Kombinieren an?

Eine gute Möglichkeit bilden früh blühende Zwiebelblumen. Pflanzen Sie diese unter der Hainbuche oder in unmittelbarere Nähe der selben. Wenn die Hainbuche zu Beginn des Jahres kahl ist, können Sie sich dann an der Blüte dieser schönen Pflanzen freuen. Sie können Beispielsweise die folgenden Pflanzen nutzen:

  • Krokus
  • Schneeglöckchen
  • Winterlinge

Auch blühende Hecken aus Weißdorn oder Pflanzenarten wie der Flieder, die Blasenspiere oder die Chinesische Winterblüte eignen sich zum Kombinieren der Hainbuche. Achten Sie beim Pflanzen auf den passenden Abstand.

Tipps

Formschnitt mit wildem Wachstum kombinieren

Die Hainbuche lässt sich gerade als Hecke sehr schön in Form schneiden. Wenn Sie ein in Form geschnittenes Gehölz mit ansehnlichem Laub mit auffälligen Farben und etwas wilderem Wachstum kombinieren, kann das gezielte Akzente setzen.

Text: Ben Matthiesen
Artikelbild: Beekeepx/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.