Der richtige Pflanzabstand in der Hainbuchenhecke

Hainbuchen sind zwar richtige Bäume, doch sie lassen sich wunderbar als Hecke ziehen. Hainbuchenhecken können sehr schmal geschnitten werden, sodass sie wenig Platz benötigen. Eine wichtige Rolle spielt der Abstand, der innerhalb der Hecke und zum Nachbarn eingehalten werden muss.

Hainbuchenhecke Pflanzabstand
Der richtige Pflanzabstand ist wichtig, damit die Hainbuchen später genug Platz haben

Der richtige Pflanzabstand in der Hecke

In einer gut eingewachsenen Hainbuchenhecke beträgt der ideale Pflanzabstand 50 Zentimeter, das heißt also: zwei Pflanzen pro laufendem Meter.

  • Pflanzabstand in der Hecke: 50 Zentimeter
  • Abstand zu Gebäuden: 50 bis 100 Zentimeter
  • Abstand zu Nachbargrundstücken: kommunale Regelungen beachten

Manche Gärtner setzen beim Pflanzen drei und mehr Hainbuchen auf einen Meter, um die Hecke schneller dicht zu bekommen. Später müssen die überzähligen Hainbuchenbäumchen aber wieder herausgeschnitten werden, da sich die Pflanzen sonst gegenseitig zu sehr bedrängen.

Welcher Abstand zu Gebäuden ist einzuhalten?

Anders als die Rotbuche ist die zur Familie der Birkengewächse gehörende Hainbuche ein Tiefwurzler. Die Wurzeln verlaufen nicht dicht unter der Oberfläche. Es besteht also wenig Gefahr, dass sie Bodenplatten anheben, Mauerwerk beschädigen oder Versorgungsleitungen eindrücken.

Sie können eine Hainbuchenhecke deshalb ruhig dicht neben eine Mauer oder einen Gehweg setzen. Halten Sie aber so viel Abstand, dass Sie die Hecke auch von hinten schneiden und pflegen können.

Ein Abstand zu Mauern und Zäunen von 50 Zentimetern reicht im Allgemeinen aus.

Hainbuchenhecken direkt am Zaun pflanzen

Wenn Sie Ihren Garten besonders dicht haben möchten, weil Sie eigene Tiere halten oder Kaninchen aus Ihrem Garten vertreiben wollen, können Sie eine Hainbuchenhecke auch ohne Abstand vor einen Metallzaun pflanzen.

Der Zaun wird innerhalb weniger Jahre in die Hecke hineinwachsen. Sie können den Zaun natürlich auch sehr gut als Heckenbegrenzung nehmen und die herausragenden Triebe regelmäßig beseitigen.

Die Pflege ist allerdings etwas schwieriger, wenn Sie die Hainbuchenhecke verjüngen möchten. Das Kürzen unverzweigter Triebe ist komplizierter. Diese Arbeit müssen Sie regelmäßig durchführen, weil die Hainbuchenhecke sonst unten verkahlt und nicht mehr schön dicht ist.

Tipps

Der erforderliche Abstand von Hecken wie der Hainbuchenhecke ist in der Gemeindeordnung geregelt. Wenn Sie nicht sicher sind, erkundigen Sie sich vor dem Pflanzen bei der Gemeinde, welcher Pflanzabstand zu Nachbargrundstücken oder örtlichen Gehwegen einzuhalten ist.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.