Gummibaum im Wasser
Die Umstellung auf Hydrokultur ist nicht ganz einfach

Kann ich meinen Gummibaum in Hydrokultur halten?

Pflegeleicht aber ziemlich altmodisch, so ist manchmal noch das Image des Gummibaums. Dabei ist er eine durchaus attraktive und dekorative Zimmerpflanze. Er lässt sich recht gut in Hydrokultur halten, was seine Pflege noch einmal vereinfacht.

Wie stelle ich meinen Gummibaum auf Hydrokultur um?

Das Umtopfen eines bisher in Erde gehaltenen Gummibaums in Hydrokultur ist nicht ganz einfach. Zum einen spielt die Größe des Baums eine gewisse Rolle, denn ein zwei Meter großer Gummibaum lässt sich nicht so einfach händeln. Zum anderen ist sorgfältige Arbeit nötig. Sie müssen die Wurzeln Ihres Gummibaums unbedingt gründlich von allen Erdresten befreien, damit das Umsetzen gelingen kann.

Am besten spülen Sie mit kalkarmem Wasser. Dann setzen Sie Ihren Gummibaum in einen speziellen Innentopf für Hydrokultur und füllen das Gefäß mit Blähton auf. Durch leichtes Klopfen des Topfes auf einen festen Untergrund verteilen Sie den Ton gleichmäßig zwischen den Wurzeln. Gießen Sie Ihren Gummibaum vor allem in der ersten Zeit eher wenig.

Einen Steckling in Hydrokultur ziehen

Einen Steckling in Hydrokultur zu ziehen ist wesentlich einfacher, als das Umsetzen eines alten Gummibaums. Schneiden Sie den Steckling wie gewöhnlich und setzen Sie ihn zum Bewurzeln gleich in Hydrokultur.

Wie pflege ich meinen Gummibaum in Hydrokultur?

Da der Gummibaum in Hydrokultur keine Nährstoffe aus dem Boden ziehen kann, müssen Sie diese mit Dünger zuführen. Geben Sie etwa alle zwei bis vier Wochen etwas handelsüblichen Flüssigdünger oder speziellen Hydrokultur-Dünger in das Gießwasser.

Der Wasserstand sollte sich eher im Minimalbereich befinden, damit die Wurzeln Ihres Gummibaums genügend Sauerstoff bekommen. Steht der Wasserstandsanzeiger dauerhaft auf Maximum, dann könnten die Wurzel faulen. Für Ihren Jahresurlaub können Sie aber durchaus mal eine Ausnahme machen.

Hydrokultur-Tipps für den Gummibaum:

  • Umstellung nicht ganz einfach
  • besser Stecklinge gleich in Hydrokultur ziehen
  • niedriger Wasserstand im Übertopf
  • Maximum an Wasser nur in Ausnahmefällen
  • möglichst hellen Standort wählen

Tipps

Als Anfänger in Sachen Hydrokultur kaufen Sie am besten einen schon in Hydrokultur gezogenen Gummibaum. Alternativ können Sie einen Steckling in entsprechender Weise ziehen.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10
  2. Garten196
    Veredelung
    Garten196
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 2