So schneiden Sie Ihre Goldulme

Als Bäumchen ist die Goldulme in vielen Vorgärten anzutreffen. Nicht nur ihre schöne Blüte macht sie so beliebt. Das kleine Laubbäumchen ist auch besonders platzsparend. Sind Sie unsicher, ob das regelmäßige Schneiden trotzdem erforderlich ist? Und wenn ja, auf welche Länge sollen Sie Ihre Goldulme kürzen. Die Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie in diesem Artikel.

goldulme-schneiden
Die Goldulme wird am besten spät im Jahr geschnitten

Zeitpunkt

Die Goldulme sollten Sie im Winter zwischen November und März schneiden. An warmen Tagen treten Duftstoffe aus den offenen Schnittstellen aus, welche Schädlinge anlocken. Die Goldulme erholt sich im Frühjahr von einem Rückschnitt. Empfehlenswert ist es daher, das Schneiden möglichst spät zu planen. Greifen Sie erst im März zur Schere, bilden sich rasch neue Triebe und lassen die Goldulme wieder ansehnlich erscheinen.

Lesen Sie auch

Wachstumsphase beachten

Haben Sie Ihre Goldulme gerade erst frisch in die Erde gesetzt, dürfen Sie den Baum nicht beschneiden. Ein Rückschnitt könnte jetzt das Wachstum behindern. Geben Sie dem Laubbaum drei Jahre Zeit, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

Radikal- oder Formschnitt?

Goldulmen wachsen nur langsam, weshalb eigentlich gar kein Schnitt erforderlich ist. Es gibt allerdings zwei Gründe, die für den Eingriff sprechen:

  • Auslichten der Krone für ein besseres Wachstum
  • radikaler Rückschnitt, um das Wachstum zu hemmen und die Form zu erhalten

Tipps zum Radikalschnitt

Ein kräftiger, formgebender Rückschnitt sollte unbedingt vor dem Austreiben der Goldulme erfolgen, um ihr Wachstum nicht zu stören. Sie können den Laubbaum getrost auf einer Länge von drei Metern halten.

So gehen Sie beim Auslichten vor

Beim Auslichten entfernen Sie lediglich störende Äste und Zweige aus der Krone.

  • wählen Sie einen bedeckten, frostfreien Tag für den Rückschnitt
  • entfernen Sie alle zu eng stehenden Äste
  • schneiden Sie dafür zunächst die in die Krone wachsenden Zweige und arbeiten Sie sich dann nach außen

Ausläufer entfernen

Manchmal bildet die Goldulme Wurzelausläufer, die an der Erdoberfläche Triebe bilden. Möchten Sie eine Vermehrung vermeiden, sollten Sie diese so früh wie möglich abschneiden. Darüber hinaus macht es Sinn, den kompletten Wurzelausläufer auszugraben, um nicht ständig neue Triebe entfernen zu müssen.

Welke Blätter entfernen

Kontrollieren Sie Ihre Goldulme regelmäßig auf vertrocknete Blätter und Äste. Um das Eingehen des Baumes zu verhindern, müssen diese unbedingt abgetrennt werden.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Artem Zarubin/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.