Geldbaum

Geldbaum vermehren: Methoden für gesunde Ableger

Artikel zitieren

Der Geldbaum, auch bekannt als Crassula ovata, erfreut sich großer Beliebtheit aufgrund seiner pflegeleichten Natur und seines dekorativen Aussehens. Dieser Artikel erläutert zwei gängige Methoden zur Vermehrung von Geldbaum-Pflanzen: durch Blattstecklinge und durch Triebstecklinge.

Geldbaum Stecklinge
Ein Geldbaum lässt sich bestens über Stecklinge vermehren

Vermehrung mit Blattstecklingen

Möchten Sie Ihren Geldbaum durch Blattstecklinge vermehren, so gelingt dies mit wenigen Handgriffen. Wählen Sie zunächst ein kräftiges, gesundes Blatt und schneiden Sie es direkt am Trieb ab. Lassen Sie die Schnittstelle anschließend zwei Tage lang trocknen, damit sich ein Kallus bilden kann. Dieser unterstützt die spätere Wurzelbildung. Stecken Sie das Blatt danach bis zur Hälfte in feuchte Kakteen- oder Sukkulentenerde. Achten Sie darauf, dass das Substrat nicht zu nass ist und besprühen Sie es bei Bedarf vorsichtig mit Wasser. Stellen Sie den Topf an einen warmen, hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Innerhalb weniger Wochen bilden sich dann die ersten Wurzeln und Triebe.

Lesen Sie auch

Vermehrung mit Triebstecklingen

Die Vermehrung durch Triebstecklinge ist ebenfalls eine einfache Methode, um Ihren Geldbaum zu vermehren. Wählen Sie dafür einen etwa 10 cm langen, gesunden Trieb mit mindestens zwei Blattpaaren aus. Schneiden Sie diesen mit einem scharfen, desinfizierten Messer ab und entfernen Sie die unteren Blätter. Lassen Sie den Trieb anschließend für zwei bis drei Tage trocknen. Stecken Sie ihn danach in einen Topf mit lockerer Anzuchterde, die Sie mit etwas Kakteenerde gemischt haben. Gießen Sie den Steckling an und stellen Sie den Topf an einen hellen, warmen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Halten Sie das Substrat leicht feucht und beobachten Sie das Wachstum. Nach einigen Wochen zeigen sich in der Regel die ersten Wurzeln.

Tipps für den Erfolg

Um die Erfolgschancen bei der Vermehrung Ihres Geldbaums zu erhöhen, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Hygiene: Desinfizieren Sie Ihre Schnittwerkzeuge vor der Verwendung, um Krankheitsübertragungen zu vermeiden.
  • Wasserbedarf: Als Sukkulente benötigt der Geldbaum nur wenig Wasser. Vermeiden Sie Staunässe und gießen Sie erst, wenn das Substrat angetrocknet ist.
  • Geduld: Der Bewurzelungsprozess benötigt Zeit. Geben Sie Ihren Stecklingen ausreichend Zeit, um sich zu entwickeln, bevor Sie sie umtopfen.