Geldbaum schneiden – nicht notwendig aber manchmal ratsam

Grundsätzlich müssen Sie einen Geldbaum überhaupt nicht schneiden. Es kann jedoch sinnvoll sein, die Zimmerpflanze gelegentlich zu kürzen. Das gilt vor allem zur Pflege, wenn die Pflanze eher mickrig wächst und sich nicht gut verzweigt. Was beim Schneiden zu beachten ist.

Geldbaum Rückschnitt
Ein Rückschnitt regt den Geldbaum zur besseren Verzweigung an
Früher Artikel Tipps zur Pflege eines Geldbaums Nächster Artikel Einen Geldbaum vermehren – So gewinnen Sie Ableger

Warum Sie einen Geldbaum schneiden sollten

Es gibt ein paar Gründe, warum Sie einen Geldbaum gelegentlich zurückschneiden sollten:

  • unregelmäßiger Wuchs
  • Stamm bleibt sehr dünn
  • Verzweigungen der Äste anregen
  • nach unten wachsende Triebe entfernen
  • kränkliche Äste entfernen
  • Stecklinge schneiden

Lesen Sie auch

Verwenden Sie zum Schneiden ein scharfes und vor allem sauberes Messer. Mit einer Schere drücken Sie die weichen Äste zu stark zusammen.

Wenn Sie den Geldbaum vermehren möchten, schneiden Sie im Frühjahr Stecklinge, die sehr schnell anwurzeln.

Der beste Zeitpunkt zum Schneiden von Geldbäumen

Einen Geldbaum dürfen Sie das ganze Jahr über zurückschneiden. Die Zimmerpflanze ist gut schnittverträglich und treibt zuverlässig wieder aus.

Besonders günstig ist das zeitige Frühjahr, bevor der Geldbaum neu austreibt. Auch direkt nach der Blüte ist eine gute Zeit für den Rückschnitt. Dann entfernen Sie nicht versehentlich Blütenstände.

So schneiden Sie den Pfennigbaum richtig

Wenn Sie den Geldbaum zurückschneiden, damit der Stamm dicker wird, entfernen Sie alle unteren Äste und Blätter. Denken Sie aber daran, dass die Pflanze an den Schnittstellen nicht wieder austreibt.

Ein starker Rückschnitt fördert die Bildung von neuen Trieben. Kürzen Sie alte Äste, verzweigen sich diese besonders gut. Der Pfennigbaum wirkt dann kompakter und dichter.

Herabhängende Zweige sehen nicht nur unschön aus. Sie können durch ihr Gewicht die ganze Pflanze zum Umknicken bringen oder brechen ab. Solche Äste schneiden Sie entweder oder Sie binden sie an Stützen nach oben. Nach einiger Zeit bleiben die Zweige von allein in der gewünschten Position.

Pflege nach dem Schneiden

Nach dem Rückschnitt erholt sich der Geldbaum innerhalb kürzester Zeit. Er schlägt dann besonders kräftig aus und braucht manchmal mehr Nährstoffe. Gönnen Sie ihm etwas frisches Substrat oder versorgen Sie ihn mit geringfügig mehr Dünger.

Stellen Sie den Geldbaum nach dem Rückschnitt nicht gleich in die pralle Sonne, sondern geben Sie ihm etwas Zeit, sich an einen sonnigen Standort zu gewöhnen.

Geldbaum als Bonsai pflegen

Einen Geldbaum können Sie auch sehr gut als Bonsai halten. Als Wuchsformen wirken die aufrechte Baum-Form oder die Baobab-Form besonders dekorativ.

Geldbäume werden nicht gedrahtet, da die Äste sehr weich sind und zu schnell brechen. Sie werden mittels Stützen nach oben oder in die gewünschte Form gebracht.

Tipps

Ein Geldbaum, der als reine Zimmerpflanze gehalten wird, blüht in der Regel nicht. Wenn Sie erreichen möchten, dass sich Blüten entwickeln, müssen Sie den Pfennigbaum über Sommer nach draußen stellen. Nur durch einen Wechsel der Temperatur bilden sich Blütenansätze.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.