Geldbaum über Steckling vermehren – So geht’s!

Die Vermehrung eines Geldbaums ist denkbar einfach. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Steckling der Pflanze. Sogar aus einem einzelnen Blatt oder Blattteilen lässt sich ein neuer Geldbaum züchten. So vermehren Sie Geldbäume aus Stecklingen.

Geldbaum vermehren
Die Geldbaum-Stecklinge können im Wasser bewurzelt werden

Geldbaum aus einem Steckling ziehen

  • Steckling schneiden
  • untere Blätter entfernen
  • Schnittstelle antrocknen lassen
  • Steckling in Erde stecken
  • feucht halten
  • hell stellen
  • später normal weiterpflegen

Für die Vermehrung schneiden Sie im Frühjahr einen Kopfsteckling von circa zehn bis zwölf Zentimeter Länge. Entfernen Sie die unteren Blätter und stecken Sie ihn in vorbereitete Töpfe mit Pflanzsubstrat.

Lesen Sie auch

Stellen Sie den Topf an einen sehr hellen, warmen Platz. Direkte Sonnenbestrahlung sollten Sie allerdings vermeiden. Halten Sie die Erde feucht, aber nicht zu nass.

Innerhalb weniger Wochen bilden sich neue Wurzeln. Pflegen Sie den Steckling wie eine erwachsene Pflanze weiter. Sobald sich Wurzeln gezeigt haben, dürfen Sie den Geldbaum auch direkt in die Sonne stellen.

Steckling ins Wasserglas stellen

Sie können den Steckling nach dem Schneiden auch gleich in ein Wasserglas stellen. Das hat den Vorteil, dass Sie sehen können, ob sich Wurzeln entwickelt haben.

Sobald die Wurzeln zwei bis drei Zentimeter lang sind, pflanzen Sie den Steckling in einen vorbereiteten Topf.

Der Nachteil dieser Methode liegt darin, dass die Wurzeln sehr empfindlich sind und durch den Druck des Substrats schnell brechen. Sie müssen beim Pflanzen sehr vorsichtig vorgehen.

Geldbäume lassen sich auch aus Blättern vermehren

Einen neuen Geldbaum können Sie auch aus Blattstecklingen ziehen. Dafür brauchen Sie bloß ein Blatt, das Sie sogar zerteilen können.

Füllen Sie einen Topf mit Substrat. Legen Sie das Blatt oder die Blattteile auf die Erde und drücken Sie sie leicht an.

Halten Sie die Oberfläche leicht feucht und stellen Sie den Blattsteckling an einen warmen, sehr hellen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung. Auch auf diese Weise entwickeln sich innerhalb weniger Wochen neue Wurzeln. Der Blattsteckling wird umgetopft, sobald die neue Pflanze mindestens drei Blattpaare gebildet hat.

Tipps

Die Pflege eines Geldbaums gilt als mittelschwer, er verzeiht kleine Pflegefehler aber durchaus. Wichtig ist, dass Sie ihn nicht zu häufig gießen und beim Düngen sparsam sind.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.