So pflanzen Sie Gartennelken – Tipps und Tricks

Die sehr pflegeleichte Gartennelke gilt oft als etwas altbacken. Sie ist jedoch sehr dekorativ und blüht über viele Wochen. Vor allem die zweifarbigen Varianten, wie die rot-weiße Sorte "Mondrian" können sich durchaus sehen lassen

Gartennelke einpflanzen
Die Gartennelke bevorzugt sonnige Standorte

Sehr interessant sind auch die hängenden Sorten. Sie eignen sich hervorragend für die Pflanzung in einem Balkonkasten oder in der Blumenampel.(19,88€ bei Amazon*) Sehr wohl fühlt sich die Gartennelke sonst auch in Steingärten oder Bauerngärten.

Lesen Sie auch

Der richtige Standort für die Gartennelke

Die Hauptsache ist, dass die Gartennelke einen Platz in der Sonne bekommt. Er darf auch gern windgeschützt sein. Bei guter Pflege und am richtigen Platz ist sie mehrjährig. Oft übersteht sie den Winter nicht, obwohl sie winterhart ist. Das liegt dann weniger am Frost als an zu viel Nässe.

Der beste Boden für Ihre Gartennelken

Kalkhaltig, durchlässig und humos – so mag die Gartennelke den Boden am liebsten. Lockern Sie einen zu festen Boden mit ein wenig Kies oder Sand auf oder pflanzen Sie die Gartennelke in einen Steingarten. Ist die Erde sehr mager, dann geben Sie etwas gut verrotteten Stallmist oder reifen Kompost in das Pflanzloch.

Die Pflanzung vorbereiten

Im Frühjahr oder im Herbst können Sie die Gartennelke unbesorgt pflanzen, sie wächst recht problemlos an. Im Handel wird die Gartennelke manchmal auch als einjährige Sommerblume angeboten, da sie relativ preisgünstig ist. Sie können aber auch eigene Pflanzen aus Samen ziehen und diese dann ab Mai in den Garten pflanzen. Hängende Sorten pflanzen Sie am besten in eine Blumenampel oder einen Balkonkasten.

Die wichtigsten Pflanz-Tipps für die Gartennelke:

  • Standort: am besten sonnig und windgeschützt
  • Boden: nährstoffreich und humos
  • meist winterhart bis ca. – 15 °C
  • große Vielfalt bezüglich Blütenfarbe und -form, sowie Wuchsform
  • je nach Sorte besser für Beet- oder Balkonbepflanzung geeignet
  • Blütezeit: etwa Mai bis Oktober
  • kann im Frühling oder Herbst gepflanzt werden
  • idealer Pflanzabstand: je nach Sorte ca. 15 bis 30 cm

Tipps

Die aufrecht wachsende Gartennelke eignet sich hervorragen für die Bepflanzung eines Stein- oder Bauerngartens, hängende Sorten sind dagegen gut für Balkonkästen (19,50€ bei Amazon*) und Blumenampeln geeignet.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.