Nelkengewächse sind weltweit heimisch

Dir beliebten Nelken (Dianthus) gehören zu den Nelkengewächsen, einer zumeist auf der Nordhalbkugel heimischen Pflanzenfamilie. Zu diesen zählen auch zahlreiche weitere als Zier- und Heilpflanzen verwendete Arten, darunter etwa die auch als Lichtnelken bekannten Leimkräuter oder die sehr seltenen Kornraden.

Nelkengewächs Kornrade
Auch die zarte Kornrade zählt zu den Nelkengewächsen

Was sind Nelkengewächse?

Die meisten der rund 2.200 verschiedenen Nelkengewächse – wovon etwa 70 auch als Ziergewächse kultiviert werden – sind ein- bis zweijährige, krautige und oft auch Matten bildende Pflanzen. Diese Pflanzenfamilie bildet hauptsächlich Kapselfrüchte aus und pflanzt sich durch Samen fort, weshalb zahlreiche der Zierarten sich recht zuverlässig selbst aussäen. In der Regel bevorzugen Nelkengewächse die offene Vegetation und sind daher vornehmlich auf sonnigen Wiesen etc. zu finden. Überhaupt gilt die Pflanzenfamilie als äußerst sonnenliebend.

Lesen Sie auch

Verwendung von Nelkengewächsen

Die meisten der rund 70 als Zierpflanzen kultivierten Nelkengewächse werden rein als Zierde in Gärten und Pflanzgefäßen kultiviert, insbesondere die Dianthus-Arten. Andere wiederum enthalten hohe Anteile an Saponinen und Sapogeninen und fanden daher auch in der Volksmedizin Anwendung bzw. wurden zur Seifenherstellung genutzt. Vorsicht ist bei der Kornrade geboten, denn diese ist als eine der wenigen Vertreterinnen der Nelkengewächse stark giftig.

Als Zier- und Heilpflanzen verwendete Nelkengewächse

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie einige der in unseren Gärten anzutreffenden Nelkengewächse, wovon manche auch in freier Wildbahn anzutreffen sind – und sort oft als Unkräuter gelten. Insbesondere die Kornrade ist mittlerweile extrem selten geworden und vom Aussterben bedroht.

Deutscher Name Lateinische Bezeichnung Beschreibung Blüte Herkunft Verwendung Besonderheit
Kornrade Agrostemma einjährig, krautig purpurviolett bis rosa Europa Zierpflanze stark giftig
Sandkräuter Arenaria polsterbildend, ein- bis zweijährig meist weiß Nordhalbkugel Zierpflanze Ackerunkraut
Hornkräuter Cerastium meist einjährig, krautig meist weiß Nordhalbkugel Zierpflanze im Steingarten v. a. Filziges Hornkraut
Nelken Dianthus ein- oder zweijährig, krautig viele Farben Nordhalbkugel Zierpflanze, Volksmedizin sehr beliebte Zierpflanze
Gipskräuter Gypsophila meist einjährig, krautig meist weiß Mittelmeerraum Zierpflanze, als Waschmittel v. a. Schleierkraut
Leimkräuter Silene ein- oder zweijährig, krautig viele Farben Nordhalbkugel Zierpflanze Lichtnelken
Mieren Minuartia einjährig, krautig meist weiß Nordhalbkugel Zierpflanze Ackerunkraut
Mastkräuter Sagina einjährig, krautig meist weiß Europa Zierpflanze bilden Rasen
Seifenkräuter Saponaria ausdauernd, krautig violett, rot, rosa, gelb Europa Zierpflanze, Waschmittel v. a. Gewöhnliches Seifenkraut (Saponaria officinalis)
Knäuelkräuter Scleranthus ein- bis zweijährig, krautig grünlich-weiß Nordhalbkugel Zierpflanze bildet Polster

Tipps

Die beliebten Lichtnelken und Nelken zählen innerhalb der Nelkengewächse zu den größten Gattungen: Silene umfasst zwischen 200 und 300 verschiedene Arten, Dianthus sogar bis zu 600. Das bietet viel farbenfrohe Abwechslung im heimischen Garten.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.