Nelken

Nelken schneiden: Wann und wie für gesunde Pflanzen?

Artikel zitieren

Richtiges Schneiden erhält die Blütenpracht und Gesundheit von Nelken. Dieser Artikel erklärt, wie und wann Sie Ihre Nelken schneiden, um die Nachblüte zu fördern, die Form zu kontrollieren und die Pflanzen zu verjüngen.

Nelken Rückschnitt
Vertrocknete oder verblühte Nelken sollten abgeschnitten werden

Gründe für das Schneiden von Nelken

Das Schneiden von Nelken unterstützt deren gesunde Entwicklung und reiche Blüte.

Lesen Sie auch

Förderung der Nachblüte

Durch das Entfernen verblühter Stängel verhindern Sie die Samenbildung und regen die Pflanze zur Produktion neuer Blüten an.

Formschnitt und kompakter Wuchs

Eingekürzte Triebe beeinflussen die Form der Nelkenpflanze positiv, fördern einen kompakteren Wuchs und verhindern das Auseinanderfallen der Pflanze.

Verjüngung der Pflanze

Ein gezielter Rückschnitt verjüngt verholzte Nelkenpflanzen und regt die Bildung neuer, blühfreudiger Triebe an.

Entfernung beschädigter Pflanzenteile

Entfernen Sie im Frühjahr alte, vertrocknete oder erfrorene Pflanzenteile, um Winterschäden zu beheben und einen kräftigen Austrieb zu fördern.

Wann sollten Nelken geschnitten werden?

Der Zeitpunkt des Schneidens hängt vom jeweiligen Zweck ab.

Entfernen verblühter Blüten

Verwelkte Blütenstiele werden regelmäßig während der gesamten Blütezeit entfernt, um Platz für neue Blüten zu schaffen.

Formschnitt

Der Formschnitt erfolgt am besten nach dem ersten Blütenschub.

Verjüngungsschnitt

Ein Verjüngungsschnitt wird im Frühjahr vorgenommen, bevor die neuen Triebe austreiben.

Wie werden Nelken richtig geschnitten?

Beachten Sie einige wichtige Punkte, um die Pflanzen nicht zu beschädigen.

Scharfes und sauberes Werkzeug

Verwenden Sie immer scharfes und sauberes Werkzeug, um Quetschungen und Infektionen zu vermeiden. Eine scharfe Gartenschere oder ein Messer sind ideal.

Schnittführung

Schneiden Sie die Stängel schräg oberhalb eines Blattknotens oder eines neuen Triebs ab. Dadurch kann die Pflanze an dieser Stelle wieder neu austreiben.

Rückschnitttiefe

Die Rückschnitttiefe variiert je nach Ziel:

  • Entfernen Sie verwelkte Blütenstände direkt am Stängelansatz.
  • Kürzen Sie die Triebe beim Formschnitt nur leicht ein.
  • Schneiden Sie für den Verjüngungsschnitt stärker zurück, lassen jedoch einige gesunde Triebe stehen.

Nach dem Schneiden

Entfernen Sie die abgeschnittenen Pflanzenteile und entsorgen Sie diese im Kompost oder Biomüll. Gießen Sie die Pflanze nach dem Schneiden gründlich, um sie bei der Regeneration zu unterstützen.

Zusätzliche Tipps zum Schneiden von Nelken

Diese Tipps helfen Ihnen, Ihre Nelken optimal zu pflegen und ihre Blütenpracht zu genießen.

Düngung

Nach dem Schneiden unterstützt eine gezielte Düngung das Wachstum und die Blütenbildung. Nelken haben einen geringen Nährstoffbedarf; meist genügt im Frühjahr das Einbringen von Kompost oder ein stickstoffarmer Flüssigdünger.

Winterschutz

Mehrjährige Nelkenarten benötigen im Winter Schutz vor Frost und Nässe. Eine Abdeckung aus Reisig, Laub oder Gartenvlies schützt die Pflanzen vor extremen Temperaturen. Stellen Sie Topfnelken auf sogenannte „Füßchen“, um einen besseren Wasserabzug zu gewährleisten.

Vermehrung durch Stecklinge

Die abgeschnittenen Triebe eignen sich hervorragend zur Vermehrung. Stecklinge von möglichst blütenlosen Pflanzen in sandige Anzuchterde stecken und warm sowie feucht halten. Nach einigen Wochen schlagen die Stecklinge Wurzeln und wachsen zu neuen Pflanzen heran.

Bilder: Astrid860 / iStockphoto